EINKOMMENSSCHUTZ
PREMIUM

Vorteile

Wenn sich das Einkommen nach einer Krankheit oder einem Unfall verringert, steht oftmals die eigene Existenz und die der Familie auf dem Spiel. Denn die Ausgaben für die Lebenshaltung laufen auch in solchen Notsituationen weiter. Die staatliche Versorgung ist völlig unzureichend.

Gut abgestimmt: Nahtloser Schutz bei Arbeitsunfähigkeit und Berufsunfähigkeit

  • Mit unserem EinkommensSchutz Premium sichern Sie Ihr Einkommen und schützen Ihre Existenz bei Krankheit und anschließender Berufsunfähigkeit.
  • Unsere Leistungen sind aufeinander abgestimmt – wir bieten Ihnen einen nahtlosen Übergang der Leistungen.
  • Im Leistungsfall stellen Sie nur einen Antrag auf Krankentagegeld.
  • Dauert die Arbeitsunfähigkeit länger als 6 Monate, prüfen wir automatisch, ob eine Berufsunfähigkeit vorliegt.
  • Ist dies der Fall, zahlen wir eine Berufsunfähigkeitsrente direkt nahtlos im Anschluss an das Krankentagegeld - ohne zeitliche Unterbrechung.
  • Da Sie nur einen Ansprechpartner haben, bedeutet das für Sie weniger Aufwand und geringere Wartezeiten.

Bei Krankheit

Bei Krankheit

  • Das Krankentagegeld schließt die Lücke zwischen Nettoeinkommen und gesetzlichem Krankengeld.
  • Sie erhalten das Krankentagegeld für jeden Tag der vollständigen Arbeitsunfähigkeit nach Ablauf der Lohnfortzahlung.

Bei Berufsunfähigkeit

Bei Berufsunfähigkeit

  • Volle Berufsunfähigkeitsrente ab 50% Berufsunfähigkeit.
  • Im Leistungsfall verzichten wir auf eine „abstrakte“ Verweisung – ohne Mehrbeitrag1).
  • Voller Versicherungsschutz bei Berufswechsel.
  • Ihr Versicherungsschutz kann zu bestimmten Anlässen ohne erneute Gesundheitsprüfung erhöht werden.

1) Wir verzichten darauf, die versicherte Person auf eine vergleichbare Tätigkeit abstrakt zu verweisen, welche diese nicht konkret ausübt. Übt die versicherte Person jedoch eine andere, ihrer Ausbildung oder Erfahrung und bisherigen Lebensstellung entsprechende berufliche Tätigkeit konkret aus, liegt keine Berufsunfähigkeit vor. Unter dem Begriff der bisherigen Lebensstellung ist sowohl das erzielte Einkommen als auch das soziale Ansehen der bislang ausgeübten beruflichen Tätigkeit zu verstehen. Ebenso liegt Berufsunfähigkeit nicht vor, wenn ein Selbstständiger oder eine diesem gleichzustellende Person durch zumutbare Umorganisation eine Tätigkeit ausüben kann. Weitere Einzelheiten hierzu bitten wir, den Versicherungsbedingungen zu entnehmen.