Der Komplettschutz für Ihre Maschinen.

Unsere Maschinenversicherung.

Schäden an den Maschinen führen schnell zu erheblichen Mehrkosten und Verzögerungen im Betriebsablauf. Ob fahrbare Geräte wie Gabelstapler und Hubarbeitsbühnen oder die fest verankerte Maschine in der Fertigungshalle: Die Maschinenversicherung schützt Ihren Betrieb vor den finanziellen Folgen von Schäden. Von Landwirtschaft bis Gießerei: Dieser Versicherungsschutz sichert Existenzen und ist überall sinnvoll.
Zum Angebot
Mitarbeiter arbeitet an einer Maschine

Ob fahrbar oder stationär: Das sind Ihre Vorteile bei der Württembergischen

Fahrbare und transportable Geräte wie Kräne, Gabelstapler, Hubarbeitsbühnen und Radlader

  • Stark:
    Unsere Produkte bieten marktüberdurchschnittliche Leistungen
  • Individuell:
    Leistungsstarker Schutz mit Wahloptionen
  • Verlässlich:
    Der Neuwert des Gerätes ist Ihre Versicherungssumme

Starke Leistungen, starker Versicherungsschutz


  • Verzicht auf prozentuale Selbstbeteiligung für Diebstahlschäden (bei Maschinen/Geräten ab 50.000 Euro Versicherungssumme)
  • Kosten für die Bereitstellung eines Leih-/Mietgerätes mitversichert
  • Optimierte Vorsorgeversicherung
  • Marktpreisentschädigung im Totalschadenfall
  • Neuwertentschädigung in den ersten 12 Monaten
  • Nicht fest verbundene Anbauteile mitversichert

Stationäre Maschinen wie Druckanlagen, Spritzguss und CNC-Drehmaschinen, Säge- und Webmaschinen

  • Unkompliziert:
    Im Schadenfall unterstützen wir Sie schnell und unbürokratisch
  • Sicherheit:
    Übernahme von Reparaturen oder Wiederbeschaffung
  • Über die Anlage hinaus:
    Schäden an Werkzeugen und Werkstücken mitversichert

Finanzieller Schutz für Ihre Geräte


  • Neuwertersatz im Totalschadenfall
  • Optionale Mitversicherung Ertragsausfall
  • Optimierte Vorsorgeversicherung
  • Fremde Sachen mitversichert
  • Übernahme Finanzierungs- und Leasingraten im Schadenfall

Versicherte Gefahren

Nahaufnahme einer Maschinenanlage

Stationäre Maschinen und Anlagen sind einer Reihe von besonderen Risiken ausgesetzt:

  • Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit, Fahrlässigkeit, Böswilligkeit
  • Konstruktions-, Material- und Ausführungsfehler
  • Versagen von Mess-, Regel- und Sicherheitseinrichtungen
  • Kurzschluss, Überstrom oder Überspannung
  • Überschwemmungsschäden durch witterungsbedingte Niederschläge

Bagger arbeitet in Kiesgrube

Mobile Maschinen und transportable maschinelle Anlagen genießen denselben Schutz und sind zusätzlich gegen

  • Diebstahl,
  • Einbruchdiebstahl und
  • Raub abgesichert.

Die Maschinenversicherung schützt Sie vor den finanziellen Folgen solcher Gefahren und Risiken.
Bis jeweils 25.000 Euro sind auf Erstes Risiko in beiden Tarifen zusätzlich beitragsfrei mitversichert:

  • Kosten für die Bereitstellung eines Leih-/Mietgerätes
  • Luftfrachtkosten
  • Bewegungs- und Schutzkosten
  • Aufräumungs-, Dekontaminations- und Entsorgungskosten
  • Dekontaminations- und Entsorgungskosten für Erdreich
  • Eichkosten
  • Bergungskosten

Fallbeispiele

Darum ist diese Versicherung so wichtig

  1. Der Ausleger eines Turmdrehkrans wird zu stark belastet, da die Überlastsicherung defekt ist. Am Ausleger und Turm entsteht erheblicher Schaden. Bei diesem Fall von "Versagen von Messeinrichtungen" leistet die Württembergische für die entstandenen Schäden an Kran und Ausleger.

  2. Der Baggerführer fährt über einen Hohlraum, die Maschine bricht ein und kippt um. Es kommt zu erheblichen Schäden an der Maschine. Die Württembergische kommt für die Reparatur des Fahrzeugs auf.

  3. Durch einen Defekt in der Steuerung fährt die Spindel einer CNC-Drehmaschine auf das Werkstück auf. Die Spindel kann nicht mehr repariert werden. Die Württembergische schützt das Unternehmen vor den finanziellen Folgen solcher unvorhergesehenen Schäden.

  4. Mehrere Schrauben fallen einem Techniker aus Versehen in die drehenden Zylinder einer 4-Farben-Druckmaschine. Die Einkerbungen in den Zylindern haben umfangreiche Reparaturarbeiten zur Folge, die Maschine fällt für eine beträchtliche Zeit aus. Der Geschäftsführer kann sich auch in diesem Falle von grober Fahrlässigkeit auf seine Württembergische verlassen.

Simple Show Maschinenversicherung

SimpleShow Maschinenversicherung

Versichern Sie das Herzstück Ihres Betriebs mit unserer besten Maschinenversicherung aller Zeiten.

Die häufigsten Fragen zur Maschinenversicherung

Was ist eine Maschinenversicherung?

Eine Maschinenversicherung ist eine Allgefahrenversicherung, die eine finanzielle Absicherung von beschädigten Maschinen und Anlagen bietet.

Was deckt eine Maschinenversicherung ab?

Mit einer Maschinenversicherung können Kosten für anfallende Reparaturen oder für den Ersatz beschädigter Maschinen und Anlagen abgesichert werden. Damit sorgen wir dafür, dass der Betrieb nach einem Schadenfall schnell wieder aufgenommen werden kann und die finanziellen Einbußen minimiert werden oder sogar ganz ausbleiben.

Wann zahlt eine Maschinenversicherung?

Im Teilschaden von fahrbaren und transportablen Geräten bezahlen wir die Reparaturkosten, im Totalschaden den Marktwert. Bei stationäre Anlagen bezahlen wir im Teil- als auch im Totalschaden den Neuwert, maximal die erforderlichen Reparaturkosten.

Was kostet eine Maschinenversicherung?

Der Beitrag der Maschinenversicherung berechnet sich aus dem Neuwert der Maschine und einem entsprechenden Beitragssatz, der von der Selbstbeteiligung sowie von Zu- und Abschlägen für verschiedene Deckungsvarianten abhängig ist. Der Mindestbeitrag beträgt 200 Euro.

Haben Sie weitere Fragen zur Maschinenversicherung?

Kontaktformular

Bei Fragen oder einem anderen Anliegen können Sie sich gerne über unser Kontakt­formular melden.

Telefonische Beratung

Nutzen Sie unseren Rückrufservice und wir rufen Sie zu Ihrer gewünschten Zeit zurück.

Für den Versicherungsschutz sind die Allgemeinen Versicherungsbedingungen bei Vertragsabschluss und der Versicherungsschein maßgebend.

Produkte der Württembergischen Versicherung AG