Gibt es bei der Privat-Haftpflichtversicherung einen Schutz für die ganze Familie?

Die meisten Versicherer bieten Familienversicherungen an. Auch unverheiratete Paare, die in einem Haushalt leben, können diesen Tarif meist nutzen.

Fast alle Versicherer bieten nicht nur Privat-Haftpflichtversicherungen für Einzelpersonen, sondern auch für die ganze Familie an. Im Versicherungswesen gilt der Familientarif üblicherweise nicht nur für verheiratete Paare mit Kindern, sondern auch für unverheiratete Paare, die zusammen wohnen – ob mit oder ohne Kinder. Auch pflegebedürftige Angehörige, die im Haushalt leben, sind mitversichert. Kinder bleiben trotz Volljährigkeit mitversichert, solange sie ihre erste Ausbildung oder ihr Erststudium absolvieren. Schäden, die innerhalb der gemeinsam versicherten Familie verursacht werden, deckt die Familien-Haftpflichtversicherung nicht ab – zum Beispiel, wenn die Tochter das Handy des Vaters versehentlich beschädigt.

Eine Besonderheit: Für Alleinstehende und Paare, die 50 Jahre und älter sind, bietet die Württembergische mit der Haftpflichtversicherung privat50plus eine speziell auf diese Altersgruppe zugeschnittene Haftpflichtversicherung an.