Kann ich innerhalb der Rechtsschutzversicherung meinen Anwalt selbst aussuchen?

Versicherer arbeiten meist mit Partneranwälten zusammen, die sie im Fall eines Rechtsstreits vermitteln. Der Kunde hat jedoch stets die freie Wahl.

Generell gilt immer die freie Anwaltswahl im Rechtsschutzfall – so ist es im Versicherungsvertragsgesetz geregelt. Viele Versicherer arbeiten mit Partneranwälten zusammen, die sie ihren Kunden bei Bedarf vermitteln. Die Württembergische verfügt über ein deutschlandweites Netzwerk von mehr als 600 Rechtsanwälten.

Der Versicherungsnehmer sollte allerdings darauf achten, dass sein selbst gewählter Anwalt nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) abrechnet. Denn nur die Höhe dieser Sätze übernimmt die Rechtsschutzversicherung . Verlangt der Rechtsanwalt ein höheres Honorar, kann dies dazu führen, dass der Versicherungsnehmer die Differenz zum gesetzlichen Honorar selbst bezahlen muss.