Auslands­reise­kranken­versicherung

ab 10,20 €

Jahresbeitrag bis 70 Jahre - Stand 01/2022

Sicherheit und Schutz auf Reisen

Ob Kurztrip, Winter- oder Sommerurlaub, egal wohin Ihre Reise geht, mit unserer günstigen Auslands­reise­kranken­versicherung sind Sie schon ab 10,20 € jährlich optimal abgesichert. Jetzt einfach online berechnen und abschließen.

Auslandsreisekrankenversicherung: Vater mit Tochter auf gepackten Koffern freuen sich auf Ihren Urlaub

Ihre Vorteile

Warum ist eine Auslands­reise­kranken­versicherung sinnvoll?

  • Rund-um-die-Uhr-Hilfe für Sie

    Wir sind immer für Sie da: Mit unserem kostenlosen 24-Stunden-Notruf-Service nach Deutschland können Sie sich im Fall der Fälle jederzeit schnell und einfach bei uns melden.

  • Reise-Notruf-Service-App

    Mit allen wichtigen Informationen und Telefonnummern für den Krankheitsfall im Ausland.

  • Einfache & schnelle Abrechnung

    Einfache und schnelle Abrechnung der entstandenen Kosten mit dem kostenlosen FinanzGuide der Württembergischen – Rechnung einfach abfotografieren und digital einreichen.

Sorglos in den Urlaub mit unserer Auslands­reise­kranken­versicherung

  • Eine private Auslandsreisekrankenversicherung schützt vor Krankheits­kosten auf Reisen im Ausland und übernimmt die Kosten für einen Rücktransport, sofern dieser medizinisch notwendig ist. In vielen Ländern sind die Behandlungs­kosten höher als in Deutschland und die gesetzliche Krankenkasse übernimmt maximal die Kosten für medizinische Behandlungen, die auch in Deutschland entstanden wären. Ein Auslands­kranken­schutz ist daher für jeden, der ins Ausland reist, unverzichtbar.

  • Gesundheitliche Probleme können immer auftreten. Sei es nur ein verdrehtes Bein mit anschließenden Schmerzen oder ein leichter Sturz, bei dem ein kleines Stückchen vom Zahn abbricht, zumindest ein kurzer Arztbesuch ist dann leider auch im Urlaub notwendig. Werden Sie im Ausland ärztlich behandelt, müssen Sie die Kosten oft aus eigener Tasche bezahlen. Ihre gesetzliche Krankenkasse (GKV) bezahlt in der Regel nur einen Teil der medizinischen Behandlung und nur innerhalb der Europäischen Union (EU), dem Europäischen Wirtschaftraum (EWR) sowie in Ländern, mit denen Deutschland ein Sozialversicherungsabkommen hat. Sie leistet nur für die im Urlaubsland übliche Versorgung bei dort zugelassenen Ärzten. Den dort oft üblichen Eigenanteil müssen Patienten selbst tragen. Für Rücktransporte, auch wenn Kranke absehbar nicht selbst zurückreisen können oder für eine Operation nach Deutschland transportiert werden müssen, kommt die GKV in der Regel nicht auf.

  • Sobald Sie Urlaub im Ausland machen, ist eine Auslands­reise­kranken­versicherung äußerst sinnvoll. Egal ob Kurztrip oder 3-wöchiger Sommerurlaub, eine Reise­kranken­versicherung kann Sie vor hohen Kosten bewahren und lohnt sich auf jeden Fall. Wenn Sie eine ärztliche Behandlung im Ausland in Anspruch nehmen, zahlt Ihre Krankenkasse nämlich in der Regel nur einen kleinen Teil der oft hohen Kosten.

    Nur wenn Sie und Ihre Familien­ange­hörigen weder dienstlich noch privat ins Ausland verreisen, ist eine Auslandsreisekrankenversicherung überflüssig.

  • Wenn Ihnen im Ausland etwas passiert, beschränken wir uns nicht auf die Kosten­übernahme. Wir stehen Ihnen rund um die Uhr telefonisch mit Rat und Tat zur Seite:

    • Unser Ärzteteam gibt Ihnen Rat zur Selbsthilfe.
    • Wir nennen Ihnen deutsch (oder englisch) sprechende Ärzte an Ihrem Urlaubsort und stellen bei Bedarf den Kontakt zu Ihrem Hausarzt her.
    • Unsere mehrsprachigen Mitarbeiter helfen bei Sprachproblemen, vermitteln Arzt-zu-Arzt-Gespräche und können Ihnen so Auskunft über Ihren Gesundheitszustand geben.
    • Wir geben Auskunft über Krankenhäuser und Spezialkliniken.
    • Sind Medikamente nicht erhältlich, nennen Ihnen unsere Ärzte andere geeignete Präparate, die Sie am Urlaubsort erhalten.
    • Auf Wunsch informieren wir Ihre Angehörigen.
    • Ist ein Krankenrücktransport nach Deutschland notwendig, organisieren wir diesen für Sie – bei Bedarf in Begleitung eines Arztes oder Sanitäters.

  • Gehen Sie mit unserer kostenlosen Reise-Notruf-App mit einem sicheren Gefühl in den Urlaub:

    • 24-Stunden-Notruf-Service inklusive GPS-Koordinaten­übermittlung an die Notrufzentrale – so werden Sie auch im Notfall schnell gefunden.
    • Wichtige Hinweise für Ihre Reise: aktuelle Reisewarnungen, länderspezifische Impfempfehlungen, häufige Reisekrankheiten und Erste-Hilfe-Tipps sowie eine Checkliste für vor der Abreise.
Zwei junge Frauen lachen und haben eine Stadtkarte in der Hand

Welche Kosten übernimmt die Auslands­reise­kranken­versicherung?

Unsere Auslandsreisekrankenversicherung leistet bei allen Auslands­reisen bis zu sechs Wochen (42 Tage) für:

  • Ärztliche Behandlungen bei einem Arzt/Zahnarzt Ihrer Wahl
  • Notwendige Arznei-, Verband- und Heilmittel
  • Unterkunft und Verpflegung im Krankenhaus einschließlich notwendiger Operationen
  • Medizinisch notwendiger Transport im Notfall zum Arzt oder ins Krankenhaus im Urlaubsland
  • Medizinisch notwendiger und ärztlich angeordneter Rücktransport nach Deutschland
  • Schmerzstillende Zahnbehandlungen und notwendige Füllungen in einfacher Ausführung
  • Beim Familien-Schutz übernehmen wir zudem die Kosten der Unterbringung einer Begleitperson im Krankenhaus für versicherte Kinder bis zwölf Jahre und die Kinderbetreuung während eines Krankenhausaufenthalts der Eltern
  • Der Schutz ist weltweit gültig
  • Kostenloser rund um die Uhr Notruf-Service nach Deutschland

Viel Schutz für wenig Beitrag

Denken Sie einmalig an die Absicherung – der Versicherungsschutz gilt für ein Jahr für Auslandsreisen bis zu sechs Wochen und verlängert sich automatisch um jeweils ein weiteres Jahr, wenn Sie nicht einen Monat vor Ablauf kündigen.

Jahresbeitrag für Einzel-Personen bei bis zu sechs Wochen (Tarif RK)

Alter

Jahresbeitrag

bis 70 Jahre:

10,20€

ab 71 Jahre:

24,30€

Jahresbeitrag für die Auslandsreisekrankenversicherung für Familien (Tarif RKF)

Alter

Jahresbeitrag

bis 70 Jahre:

18,70€

Koffer stehen aufeinandergestapelt im Hausflur

Individuell für Sie: Ihre Auslands­reise­kranken­versicherung

  • Mit der Familie in den Urlaub zu fahren ist ein tolles Erlebnis, da soll natürlich nichts schief gehen, falls doch, sind wir an Ihrer Seite. Ob Papa, Mama oder Kind, bei uns sind Sie in guten Händen.

    Bei der Familien­versicherung (Tarif RKF) sind Ihr Ehe- bzw. Lebenspartner und Ihre Kinder mitversichert. Vorausgesetzt, sie wohnen mit Ihnen in häuslicher Gemeinschaft. Der Versicherungs­schutz im Rahmen der Familienver­sicherung besteht selbstverständlich auch dann, wenn die Familienmitglieder getrennt voneinander verreisen. Der Versicherungsschutz endet für mitversicherte Kinder mit Ablauf des Kalenderjahres, in dem das 18. Lebensjahr vollendet wurde.

  • Haben Sie das schon einmal erlebt? Sie waren im Urlaub und ihr Kind wird krank?

    Reisen Sie sorglos und genießen Sie Ihren Urlaub, weil Sie wissen Sie und Ihre Familie erhalten die beste medizinische Versorgung auch im Ausland – mit einer Auslands­reise­kranken­versicherung der Württembergischen.

  • Es sind Semesterferien und Sie machen einen Backpacking-Urlaub in Australien mit Ihren Freunden oder wollen am Strand entspannen?

    Egal, ob Kurztrip oder 3-wöchiger Urlaub, denken Sie unbedingt an eine Auslands­reise­kranken­versicherung, damit Sie sorglos unterwegs sein können. Sie wollen ein Auslands­semester machen und benötigen eine Krankenver­sicherung? Hier leistet unsere Auslands­reise­kranken­versicherung nicht, da die Aufenthalts­dauer im Ausland 6 Wochen übersteigt. Sprechen Sie Ihren Berater an. Er erstellt Ihnen ein individuelles Angebot.

Gut zu wissen & häufige Fragen

Fragen und Antworten zur Auslandsreise­kranken­versicherung

Sie haben Fragen, die Ihnen auf der Zunge brennen? Hier finden Sie unsere Antworten auf die häufigsten Fragen unserer Kunden. Sollte Ihre Frage nicht beantwortet werden, wenden Sie sich an Ihren Berater vor Ort.

  • Die Auslandsreisekrankenversicherung kann man auf dem schnellsten Weg online abschließen. Sie können sich zwischen Einzelperson,- oder Familientarif entscheiden.

    Die Auslandsreisekrankenversicherung kann auch noch am Tag vor der Abreise abgeschlossen werden. Mit ihr können Sie beruhigt auf Reisen gehen. Sie genießen weltweit medizinische Versorgung und sind bestens abgesichert. Im Falle eines Rücktransportes müssen Sie sich keine Sorgen um die Kosten machen.

  • Sie haben insgesamt bis zu 6 Wochen Versicherungsschutz im Ausland. Die Anzahl der Auslandsaufenthalte im Jahr sind unbegrenzt. Die Versicherung verlängert sich nach Ablauf eines Jahres automatisch um ein weiteres Jahr.

  • Die ausgestellten Belege sollten die im Inland üblichen folgenden Angaben enthalten:

    • Name der behandelten Person
    • Diagnose
    • Behandlungsdaten

    Bitte beachten Sie außerdem:

    • Arztrechnungen müssen zusätzlich die ärztlichen Einzelleistungen enthalten
    • Medikamente müssen ärztlich verordnet sein

    Und sollten Sie einmal medizinisch-organisatorische Hilfe während eines Auslandsaufenthalte benötigen, wenden Sie sich bitte an unseren 24-Stunden-Notruf-Service, den Sie unter "Hotlines + Kontakt" oder "Schaden melden" finden.

    • Kosten für ambulante und stationäre Behandlungen
    • Kosten für alle notwendigen Medikamente, Heil- und Hilfsmittel
    • alle finanziellen Aufwendungen für Krankentransporte zum nächstgelegenen Arzt oder Krankenhaus im Ausland
    • Kosten für den Notarzt im Ausland
    • Kosten für einen medizinisch notwendigen Rücktransport
    • Bei Tod im Ausland: die Bestattungskosten, alternativ die Kosten für die Überführung des Leichnams
    • Kosten für Zahnbehandlungen bei akuten Schmerzen
    • Notwendige Reparaturen am Zahnersatz

    Die Auslandsreisekrankenversicherung zahlt nicht für

    • Ambulante und stationäre Auslandsbehandlungen chronischer Erkrankungen
    • Kosten für eine Geburt im Ausland (ausgenommen sind Früh- oder Fehlgeburten)
  • Die Auslandsreisekrankenversicherung zahlt nicht für:

    • Ambulante und stationäre Auslandsbe­handlungen chronischer Erkrankungen
    • Kosten für eine Geburt im Ausland (ausgenommen sind Früh- oder Fehlgeburten)

  • In den meisten Ländern Europas können Sie mit Ihrer Gesundheitskarte zwar Leistungen in Anspruch nehmen – auf der Rückseite Ihrer Krankenversichertenkarte finden Sie die europäische Krankenversicherungskarte – der Leistungsumfang richtet sich allerdings nach den üblichen Leistungen des Reiselandes. Den dort üblichen Eigenanteil müssen Patienten selbst tragen. Eine Auslandsreisekrankenversicherung lohnt sich also in jedem Fall und ist äußerst sinnvoll für alle Reisen auch innerhalb Europas.

  • Die gesetzliche Krankenkasse (GKV) bezahlt einen Teil von medizinischen Behandlungen und nur innerhalb der Europäischen Union (EU) und dem Europäischen Wirtschaftraum (EWR) sowie in Ländern, mit denen Deutschland ein Sozialversicherungsabkommen hat. Sie leistet nur für die im Urlaubsland übliche Versorgung bei dort zugelassenen Ärzten. Den dort üblichen Eigenanteil müssen Patienten selbst tragen. Für Rücktransporte, auch wenn Kranke absehbar nicht selbst zurückreisen können oder für eine Operation nach Deutschland transportiert werden müssen, kommt die GKV nie auf.

  • Eine Auslandsreisekrankenversicherung ist ein Muss, um überhaupt ein Visum für die USA oder Kuba zu erhalten. Das ist auch durchaus sinnvoll. Die medizinische Versorgung in beiden Ländern ist teuer und oft mit einem hohen Eigenanteil verbunden. Sie planen eine Reise ins außereuropäische Ausland, beispielsweise in die USA oder Kuba? Dann schließen Sie gleich Ihren optimalen Versicherungsschutz ab und genießen sorglos Ihren Urlaub.

  • Die Krankheit oder der Unfall darf erst im Ausland eintreten. Beginnen Sie ihre Reise bereits mit einer Krankheit, gibt es dafür keine Erstattung. Ebenfalls keine Erstattung, wenn der Eintritt der Krankheit während der Reise aufgrund ärztlicher Diagnose bereits vor Reiseantritt feststeht, ausgenommen Reisen, die wegen des Todes des Ehegatten, des Lebenspartners (§ 1 LPartG) oder eines Verwandten ersten Grades unternommen werden.

    Besteht eine Schwangerschaft, dann sind Untersuchungen und Behandlungen deswegen sowie bei Schwangerschaftsabbruch und Entbindung von der Erstattung ausgenommen. Diese Einschränkung gilt nicht für Schwangerschaftsbeschwerden, Früh- oder Fehlgeburten und notfallbedingte Schwangerschaftsabbrüche.

  • Über unsere Notruf-Nummer erreichen Sie uns rund um die Uhr. Bitte informieren Sie uns schnellstmöglich über eine Krankenhausbehandlung und wenden Sie sich telefonisch an uns, falls ein Rücktransport notwendig wird. Zur Kostenabrechnung schicken Sie alle Rechnungen im Original an uns. Bitte geben Sie Name und Wohnsitz des Versicherten, die Krankheitsbezeichnung sowie Reiseziel und Reisedauer mit an.

  • Im Ausland befindliche Personen, die unsere Auslandsreisekrankenversicherung abgeschlossen haben, sind bis zu 42 Tage am Stück abgesichert. Durch die aktuellen Entwicklungen durch die Corona-Pandemie könnten sich ungeplante, längere Verweildauern im Ausland ergeben:

    • Muss der Auslandsaufenthalt wegen einer medizinisch notwendigen Heilbehandlung (bspw. aufgrund einer Infizierung mit dem Corona-Virus) über die abgesicherten 42 Tage hinaus ausgedehnt werden, besteht mit unserer Auslandsreisekrankenversicherung Versicherungsschutz bis zum Eintritt der Transportfähigkeit.
    • Sollte ein Kunde ohne bestehende medizinisch notwendige Heilbehandlung über die 42 Tage hinaus ungeplant im Ausland verbleiben müssen, so erhalten wir den Versicherungsschutz mit unserer Auslandsreisekrankenversicherung bis zur nächsten Rückreisemöglichkeit aufrecht. Findet die Rückreise aus anderweitigen als den aktuellen Gründen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie nicht innerhalb der 42 Tage statt oder wird eine bestehende Rückreisemöglichkeit nicht genutzt besteht kein Versicherungsschutz mehr.

  • Grundsätzlich schützt eine private Auslandskrankenversicherung vor Krankheitskosten auf Reisen im Ausland und übernimmt die Kosten für einen Rücktransport, sofern dieser medizinisch notwendig ist. In vielen Ländern sind die Behandlungskosten höher als in Deutschland und die gesetzliche Krankenkasse übernimmt maximal die Kosten für medizinische Behandlungen, die auch in Deutschland entstanden wären, außerhalb Europas oftmals auch gar nichts. Ein Auslandskrankenschutz ist daher für jeden, der ins Ausland reist, unverzichtbar. Das gilt grundsätzlich auch für Corona-Gebiete, wobei wir empfehlen die aktuellen Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes zu beachten.

Aktuelle Versicherungs­bedingungen

Die hier dargestellten Bedingungen (AVB) sind nur für die derzeit aktuellen Tarife gültig. Für bestehende Verträge können ggf. abweichende Bedingungen gelten, die Sie bei Vertragsabschluss erhalten haben.

Haben Sie weitere Fragen zur Auslandsreise­kranken­versicherung?

Bei Fragen oder einem anderen Anliegen können Sie sich gerne über unser Kontaktformular melden.

Zum Kontaktformular

Nutzen Sie unseren Rückrufservice und wir rufen Sie zu Ihrer gewünschten Zeit zurück.

Zum Rückrufservice

Wichtige Informationen während Ihres Urlaubs und schnelle digitale Einreichung von Rechnungen usw.

Zur Reise-Notruf-App
Sicher sein beginnt mit einem "Hallo"

Und macht jederzeit ein gutes Gefühl. Was möchten Sie wissen?