E-Scooter-Versicherung

Preis: Ab 29,90 € / Jahr

Preis: Ab 29,90 € / Jahr : Dieser Preis gilt für die E-Scooter-Haftpflichtversicherung für ein volles Versicherungsjahr. Möchten Sie erst zu einem späteren Zeitpunkt einsteigen, reduziert sich dieser Betrag.

Voll im Trend

E-Scooter sind so beliebt wie nie! Wer sicher losdüsen will, benötigt eine Versicherungsplakette (Kfz-Haftpflichtversicherung). Diese gibt es bei uns für günstige 29,90 € im Jahr inkl. einem hervorragenden Haftpflicht-Versicherungsschutz.

E-Scooter-Versicherung: Hipster mit E-Scooter
Junge Frau fährt lachend auf EScooter die Straße entlang

Ihre Vorteile

Warum ist die E-Scooter-Versicherung sinnvoll?

Schnell von A nach B: Wer es eilig hat oder einfach nur seinen Weg verkürzen möchte, greift zum E-Scooter. Um den Elektroroller auf öffentlichen Straßen fahren zu dürfen, benötigen Sie ein Versicherungskennzeichen mit Haftpflichtversicherung.

  • Günstiger Jahresbeitrag.

    Der unbeschwerte Fahrspaß mit dem Tretroller kostet nicht viel: Die Kfz-Haftpflichtversicherung für Elektroroller kostet nur 29,90 € pro Jahr. Damit sind Sie für wenig Geld auf der sicheren Seite.

  • Gute Absicherung durch hohe Deckungssummen.

    Haftpflichtschäden im Straßenverkehr können teuer werden. Mit uns sind Sie abgesichert - mit bis zu 100 Mio. € Versicherungssumme pauschal und maximal 15 Mio. € bei Personenschaden je Geschädigten.

  • Flexibilität durch taggenaue Abrechnung.

    Bei uns müssen Sie nur so viel zahlen, wie Sie tatsächlich fahren: Sie können zu jedem beliebigen Tag in Ihre Versicherung einsteigen. Der Beitrag reduziert sich, je später in der Saison die Versicherungsplakette erworben wird.

Fair, kundenorientiert und TOP-Service: Wir sind ausgezeichnet

  • eKomi Kunden­auszeichnung in der Schadenabwicklung.

    4,7/5

  • Qualitätssiegel Focus Money - Fairste Schadenregulierung

    Wir wissen, worauf es ankommt.

    Wir stehen an Ihrer Seite, wenn Sie uns brauchen. FOCUS MONEY bewertet unsere Schadenregulierung so wie unsere Kunden: "Sehr gut".

Unsere Leistungen

Das deckt die Versicherung für Elektro-Scooter ab

Modern, kompakt und jetzt auch in Deutschland zugelassen! Seit 2019 dürfen die beliebten Tretroller auch auf unseren Radwegen und Straßen gefahren werden. Mit unserer Haftpflicht für Elektroroller profitieren Sie von einem guten Versicherungsschutz.

  • Schutz im Ausland

    Der Versicherungsschutz unserer Haftpflichtversicherung gilt innerhalb der geographischen Grenzen Europas sowie den außereuropäischen Gebieten, die zur Europäischen Union (EU) gehören.

    In Europa und der EU

  • Sachschäden

    Ob kleine Delle oder Totalschaden: Mit unserer Haftpflichtversicherung sind Sie mit 100 Mio. € pauschal für Sachschäden versichert, die Sie anderen Verkehrsteilnehmern zufügen.

    Bis zu 100 Mio. €

  • Personenschäden

    Mit unserer E-Scooter-Haftpflichtversicherung sind Sie im Schadenfall mit 100 Mio. € pauschal für Personenschäden versichert und mit bis zu 15 Mio. € je Geschädigten.

    Bis zu 15 Mio. € je Geschädigten

  • Optional: Teilkaskoversicherung

    Ab einem Fahrzeugwert von 1.000 € können Sie eine Teilkaskoversicherung ab 49,90 € / Jahr abschließen. Damit sind auch durch äußere Einflüsse entstandene Schäden, wie z. B. durch Sturm oder Tierbiss, an Ihrem E-Scooter versichert. Die Selbstbeteiligung liegt bei 150 € pro Schadenfall.

    Mit 150 € Selbstbeteiligung

Gut zu wissen & häufige Fragen

E-Scooter einfach erklärt

Aufsteigen, Gas geben und los geht’s: Die Fortbewegung mit E-Scootern ist ganz einfach. Genauso einfach beantworten wir Ihnen Fragen zu den beliebten Elektro-Scootern. Alles, was Sie wissen müssen auf einen Blick.

  • Die E-Scooter-Haftpflichtversicherung der Württembergischen können Sie bereits ab 29,90 € pro Jahr abschließen. Möchten Sie Ihren Versicherungsschutz nicht zum Saisonstart am 1. März, sondern erst später abschließen, reduziert sich Ihr Versicherungsbeitrag.

  • Für Elektroroller bis 55 kg (mit/ohne Sitz) und einer Nenndauerleistung von nicht mehr als 500 Watt sowie einer Höchstgeschwindigkeit bis 20 km/h ist eine Kfz-Haftpflichtversicherung (Versicherungsplakette) gesetzlich vorgeschrieben.

  • Die E-Scooter-Versicherung kommt für Sach- und Personenschäden auf, die Sie mit Ihrem Fahrzeug anderen zufügen. Ein Beispiel: Sie verlieren während der Fahrt mit Ihrem E-Scooter die Kontrolle über das Fahrzeug und kollidieren versehentlich mit einem Fahrradfahrer. Dieser stellt später Schadenersatzansprüche an Sie, in Form von Schmerzensgeld und Fahrrad-Reparaturkosten. Die Haftpflichtversicherung deckt den entstandenen Schaden bis zur Versicherungssumme oder wendet unberechtigte Ansprüche gegen Sie ab.

  • Versicherungsschutz besteht innerhalb den geografischen Grenzen Europas sowie den außereuropäischen Gebieten, die zum Geltungsbereich der Europäischen Union gehören: Andorra, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Liechtenstein, Luxemburg, Malta, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, San Marino, Schweden, Schweiz, Slowenien, Spanien und im Vatikanstaat.

  • Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Sie benötigen neben einer Allgemeinen Betriebserlaubnis (ABE) bzw. einer Einzelbetriebserlaubnis (EBE) lediglich eine Versicherungsplakette, welche Sie bei einem Württembergische-Berater in Ihrer Nähe erhalten. Ob Ihr Fahrzeug eine Haftpflichtversicherung benötigt, erfahren Sie beim Fahrzeug-Hersteller oder auch bei Ihrem Berater vor Ort.

  • Versicherungen dürfen grundsätzlich erst ab dem 18. Lebensjahr rechtskräftig abgeschlossen werden. Da E-Scooter bereits ab dem 14. Lebensjahr gefahren werden dürfen, muss ein gesetzlicher Vormund – in den meisten Fällen ein Elternteil - zustimmen.

  • Genau für diesen Fall ist unsere Kfz-Haftpflichtversicherung für E-Scooter die beste Wahl. Im Schadenfall übernehmen wir Schäden bis 100 Millionen €, davon bis maximal 15 Millionen € je geschädigte Person. Hohe Deckungssummen und ein unschlagbarer Service heben uns von anderen Versicherern ab.

  • Seit dem 15. Juni 2019 besteht Versicherungspflicht. Jeder E-Scooter-Fahrer muss eine Haftpflichtversicherung mittels einer Versicherungsplakette, die am Fahrzeug angebracht sein muss, nachweisen. Wer ohne diese am öffentlichen Straßenverkehr teilnimmt und erwischt wird, handelt rechtswidrig und riskiert Strafen.

  • Die Versicherungsplakette - bei E-Scootern ein Aufkleber - kann schnell und einfach bei einem Berater der Württembergischen erworben und abgeholt werden. Berater in Ihrer Region finden Sie über unsere Beratersuche.

  • E-Scooter benötigen keine Zulassung und somit kein Kennzeichen wie beim Auto. Damit Sie auf der Straße bzw. auf Radfahrstreifen und Radwegen (sofern diese vorhanden sind) fahren dürfen, brauchen Sie, neben einer Betriebserlaubnis, eine Versicherungsplakette. Letztere kann - in Form eines Aufklebers - bei einem Berater der Württembergischen erworben und direkt mitgenommen werden. Der Jahresbruttobeitrag (ab 1. März eines jeden Jahres) beträgt 29,90 €. Wenn Sie Ihre Versicherungsplakette später im Jahr erwerben, reduziert sich der Beitrag entsprechend, denn die Beitragsabrechnung erfolgt taggenau!

  • Mit unserer E-Scooter-Haftpflicht sind Schäden am eigenen Fahrzeug nicht versichert. Darüber hinaus sind vorsätzlich herbeigeführte Schäden sowie Schäden, die die vereinbarte Versicherungssumme überschreiten, nicht versichert.

Downloads

Einfach elektrisch unterwegs

Weitere Informationen

Aktuelle Kraftfahrtbedingungen für die E-Scooter-Versicherung

Die hier dargestellten Bedingungen (AKB) sind nur für die derzeit aktuellen Tarife gültig. Für bestehende Verträge können ggf. abweichende Bedingungen gelten, die Sie bei Vertragsabschluss erhalten haben.

Sicher sein beginnt mit einem "Hallo"

Und macht jederzeit ein gutes Gefühl. Was möchten Sie wissen?