Über uns: Gegenseitig vertrauen

Eine Partnerschaft fürs Leben. Schutz für Generationen.

Wir versichern ganze Generationen

Gegenseitiges Vertrauen ist zeitlos. Dafür setzen wir uns als Württembergische Tag für Tag ein. An der Seite von Menschen und Unternehmen gehen unsere Berater seit fast 200 Jahren mit der Zeit.

Wir sind mit über 3.000 Beratern für Sie da.

Und einer davon ist auch in Ihrer Nähe, wo immer Sie auch sind. Ein verlässlicher Partner, der Ihnen in allen Versicherungs- und Vorsorgefragen mit Rat und Tat persönlich weiterhilft. Jemand, der Sie aktiv durch alle Lebensphasen begleitet, sich für Sie einsetzt und sich um alles kümmert. Finden Sie Ihren Berater einfach über unsere Online-Suche.

Eine Gruppe von Business-Leuten sitzen nebeneinander am Tisch und klatschen

Zählen Sie auf uns

Die Württembergische auf einen Blick.

Erfahren Sie, was uns wirklich ausmacht. Und weshalb nicht nur die Zahlen für uns als Ihren Partner sprechen.

Alles Wichtige
Mann und Frau stehen an Tisch, lächeln und schauen auf Laptop Bildschirm

Wir entwickeln Sie weiter

Gemeinsam wachsen.

Wir suchen immer Mitstreiter, Macher und Menschen, die Partnerschaft genauso schätzen wie wir.

Wir als Arbeitgeber
Zwei Mädchen rennen Hand in Hand durch ein Feld

Nachhaltigkeit

Für die kommenden Generationen.

In allem was wir tun, handeln wir auch im Interesse der Generationen, die nach uns kommen – ökonomisch, ökologisch wie gesellschaftlich.

Unsere Nachhaltigkeitsvision
Elyas MBarek wird Markenbotschafter der Wuerttembergischen (Fotograf: Jules Esick)

Neuer Markenbotschafter der Württembergischen

Elyas M’Barek

Elyas M’Barek wird das Gesicht der neuen Markenkampagne der Württembergischen Versicherungsgruppe, die zum Jahreswechsel 2022/23 beginnt. (Fotograf: Jules Esick)

Mehr erfahren
Händedruck

Ukraine-Hilfe

Unterstützung für Geflüchtete und Helfer

Wir versichern Geflüchtete, die bei unseren Kundinnen und Kunden zuhause unterkommen, kostenlos als Haushaltsmitglied mit und spenden 100.000 € an das Hilfswerk „Hoffnung für Osteuropa“.

Zur Hilfe für die Ukraine