In den besten Händen.

Ihr Service der Württembergischen für eine erstklassige Versorgung im Krankheitsfall.

Haben Sie Fragen zu Ihrem Leistungsfall? Gerne hilft Ihnen Ihr persönlicher Berater oder unser Kranken Leistung-Team weiter!

Unsere Hotline

Rufen Sie unsere Hotline an:
+49 711 662 722112

Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Zahnersatz, Vorsorgeuntersuchung, Besuch beim Heilpraktiker oder Chefarztbehandlung im Krankenhaus – wer erkrankt, möchte die bestmögliche ärztliche Betreuung, ohne dabei in finanzielle Not zu geraten. Melden Sie uns einfach zeitnah Ihren Leistungsfall und reichen Sie uns Ihre Rechnungen und wichtigen Unterlagen für die Kostenerstattung ein – per App oder Post.

So einfach geht’s:

  1. 1.

    Reichen Sie alle Rechnungen und weitere wichtige Dokumente wie etwa Arztberichte ein.

  2. 2.

    Während Sie wieder zu Kräften kommen, bearbeiten wir schnellstmöglich Ihr Anliegen.

  3. Und erstatten Ihnen Ihre Ausgaben.

Der richtige Weg zur schnellen Erstattung

Tipps rund um den Leistungsfall:

Helfen Sie uns, Ihre Unterlagen zügig zu bearbeiten, indem Sie:

  • Ihre Belege mit dem Vordruck einreichen, den Sie unter den wichtigsten Formularen finden – gerne auch über unsere App .

  • mehrseitige Rechnungsbelege richtig sortieren, nicht markieren oder beschriften.

  • uns grundsätzlich die Originalbelege schicken. Wenn Sie uns Ihre Belege online oder per App einreichen, bewahren Sie bitte die Originale auf, bis Sie unsere Abrechnung erhalten.

Zurück

Wenn Sie nur Krankenhaustagegeld beanspruchen, reichen Sie uns eine Bescheinigung des Krankenhauses über die stationäre Behandlung ein, die mindestens folgende Informationen enthält:

  • den Namen der behandelten Person
  • die Bezeichnung der Krankheit
  • das Aufnahme- und das Entlassungsdatum

Zurück

App „Rechnungen“ der Württembergischen Versicherung

Reichen Sie Ihre Belege kostenlos und schnell bei uns ein – mit der App „Rechnungen“ der Württembergischen Versicherung. So funktioniert’s:

  1. Geben Sie Ihre Krankenversicherungsnummer und Ihr selbstgewähltes Passwort ein.
  2. Fotografieren Sie Arztrechnungen, Rezepte oder Heil- und Kostenpläne und schicken Sie diese ab. Dank integriertem Scanner löst das Bild automatisch aus, sobald eine hinreichende Qualität erkannt wurde.
  3. Die App benachrichtigt Sie, sobald die Rechnungen erfolgreich an uns übermittelt wurden.

Wir bearbeiten Ihre Unterlagen und erstatten Ihnen den Betrag auf Ihr Konto.

Die App ist kostenlos erhältlich:

Zahnzusatzversicherung

In dieser Paketlösung sind die Kosten für Zahnprophylaxe, Zahnbehandlung und Zahnersatz optimal abgesichert, teilweise sogar bis zu 100 Prozent, etwa bei einer Parodontose oder bei Wurzelbehandlungen.

Die Zahn-Zusatzversicherung einfach erklärt:

Erklärung Zahnzusatzversicherung

Für gesetzlich Versicherte die bestmögliche Versorgung.

Die Zahnzusatzversicherung im Überblick:

Stationäre Zusatzversicherung

Steht Ihnen ein Aufenthalt im Krankenhaus bevor, genießen Sie mit diesem Baustein Vorteile wie ein Privatpatient:

  • Anspruch auf ein Zweibett- oder Einbettzimmer, damit Sie ungestört gesund werden können.
  • Chefarztbehandlung
  • 20-Euro-Ersatz-Krankenhaustagegeld für ein Einbettzimmer, falls Sie ein Zweibettzimmer oder eine Chefarztbehandlung nicht in Anspruch nehmen.
  • Sie entscheiden, in welchem Krankenhaus Sie behandelt werden möchten. Mehrkosten für Regelleistungen, die Ihre Krankenkasse nicht übernimmt, ersetzen wir.
  • Vor- oder nachstationäre Behandlungen und ambulante Operationen im Krankenhaus
  • Erstattung von Kosten, die bei einer Erkrankung im Ausland anfallen.
  • Für versicherte Kinder bis zehn Jahre übernehmen wir die Kosten für Unterbringung und Verpflegung eines Elternteils als Begleitperson.

Zurück

Die wichtigsten Leistungen auf einen Blick:

  • Chefarztbehandlung und Unterbringung im Zweibettzimmer bei stationären Krankenhausaufenthalten
  • Unterbringung im Einbettzimmer inklusive Rooming-in für einen Elternteil, wenn das Kind das zehnte Lebensjahr noch nicht vollendet hat
  • Behandlungen durch einen Heilpraktiker
  • Sehhilfen
  • Pflegetagegeld ab Pflegestufe I bei Kindern, die nach einer Krankheit oder einem Unfall pflegebedürftig sind.

Zurück

Kinder Plus – stationäre Zusatzversicherung für Kinder bis sieben Jahre

Ihr Kind genießt im Krankenhaus alle Vorzüge eines Privatpatienten. Und sogar kieferorthopädische Leistungen sind mitversichert.

Krankenhaustagegeld

Für jeden Tag im Krankenhaus erhalten Sie das vereinbarte Tagegeld. Damit können Sie all die kleinen Extras in Anspruch nehmen, die einen Krankenhausaufenthalt angenehmer gestalten. Dazu gehören unter anderem:

  • Besuchsfahrten von Angehörigen
  • Kosten für Bücher und Zeitschriften
  • die gesetzliche Zuzahlung
  • eine Haushaltshilfe

Zurück

Ambulante Ergänzungsversicherung

Bei Behandlungen mit alternativen Heilmethoden wie beispielsweise der Osteopathie oder Behandlungen durch einen Heilpraktiker lassen wir Sie nicht im Stich und übernehmen die Kosten.

Vorsorgeuntersuchungen

Hierzu zählen alle Untersuchungen, die zu einer Früherkennung von Krankheiten beitragen.

Zurück

Dieses Paket beinhaltet alle Leistungen im ambulanten Bereich:

  • Ärztliche Heilbehandlung (auch für Naturheilverfahren)*
  • Restkosten für ambulante psychotherapeutische Behandlung
  • Arznei- und Verbandmittel (auch homöopathische Präparate)
  • Heilmittel nach Preis- und Leistungsverzeichnis
  • Hilfsmittel (ohne Sehhilfen)
  • Transportkosten in Notfällen, etwa für Dialyse-, Chemo- und Strahlentherapien
  • Häusliche Krankenpflege, etwa Verband-, Katheterwechsel oder Injektionen
  • Schutzimpfungen
  • Vorsorgeuntersuchungen

* Abrechnung nach GDÄ1 (Gebührenordnung für Ärzte).

Zurück

Je nachdem, welches Produkt Sie gewählt haben und welcher Fall eingetreten ist, übernehmen wir die entstandenen Aufwendungen, oder Sie erhalten die vereinbarte Versicherungssumme.

Zurück

Fragen und Antworten zur Krankenzusatzversicherung im Leistungsfall

Wie hoch ist die Erstattung im Leistungsfall?

Die Höhe der Erstattung ergibt sich aus den Versicherungsbedingungen.

Was ist eine Zahnstaffel?

Zahnstaffel bedeutet, dass die Erstattung für Zahnbehandlung, Zahnersatz und Kieferorthopädie in den ersten Versicherungsjahren (48 Monate) auf einen Höchstbetrag begrenzt ist.

Beispiel:

  • 1.000 EUR in den ersten 12 Monaten
  • 2.000 EUR in den ersten 24 Monaten
  • 3.000 EUR in den ersten 36 Monaten
  • 4.000 EUR in den ersten 48 Monaten
  • Mit dieser Summenbegrenzung kann je nach Tarif der Rechnungsbetrag oder der Erstattungsbetrag gemeint sein.

    Der Unterschied wird am besten anhand eines Beispiels deutlich, in dem der Kunde im ersten Jahr eine Rechnung von 2.000 EUR für Zahnersatz einreicht, Anspruch auf 70 % Erstattung hat und eine Zahnstaffel im ersten Jahr von 1.000 EUR gilt:

  • Bei einem Rechnungshöchstbetrag von 1.000 EUR werden 700 EUR erstattet (maximal 70 % von 1.000 €).
  • Bei einem Erstattungshöchstbetrag von 1.000 EUR werden 1.000 EUR erstattet (70 % von 2.000 € = 1.400 €, aber maximal 1.000 € Erstattungsbetrag).
  • Die Zahnstaffel und damit die Begrenzung gilt nicht bei Zahnbehandlungen, die aufgrund eines Unfalls durchgeführt werden. Wurden Leistungen bereits z. B. im ersten Jahr in Anspruch genommen, dann wird diese Leistung in den nachfolgenden Zahnstaffelstufen entsprechend berücksichtigt.

    Zahnstaffelverlängerung – was heißt das?

    Wenn nun der Zustand der Zähne bei Vertragsabschluss bereits besonders schlecht ist, haben Versicherer vier Möglichkeiten:

  • Ablehnung des Antrags
  • Ausschluss der sanierungsbedürftigen Zähne
  • Höhere Beiträge
  • Änderung der Zahnstaffel
  • Die Änderung der Zahnstaffel ist die kundenfreundlichste Variante, denn alle Zähne (auch die sanierungsbedürftigen) sind mitversichert und Sie müssen auch über die gesamte Vertragslaufzeit keinen höheren Beitrag zahlen. Die Württembergische ändert die Zahnstaffel, indem sie je nach Zustand der Zähne die vier Stufen um 50% oder 100% verlängert.

    Nach dem zuvor genannten Beispiel sehen die Staffeln dann wie folgt aus:

    72er-Staffel

  • 1.000 EUR in den ersten 18 Monaten
  • 2.000 EUR in den ersten 36 Monaten
  • 3.000 EUR in den ersten 54 Monaten
  • 4.000 EUR in den ersten 72 Monaten
  • 96er-Staffel

  • 1.000 EUR in den ersten 24 Monaten
  • 2.000 EUR in den ersten 48 Monaten
  • 3.000 EUR in den ersten 72 Monaten
  • 4.000 EUR in den ersten 96 Monaten
  • Welche Staffel für Sie gilt, ist abhängig von der Anzahl der fehlenden Zähne und dem bereits vorhandenen Zahnersatz. Für eine individuelle Beratung, wenden Sie sich bitte an unseren Außendienst vor Ort.

    Warum gibt es Wartezeiten?

    Mit diesen Wartezeiten wird verhindert, dass Kunden unmittelbar nach Abschluss der Versicherung Leistungen für Behandlungskosten einer Krankheit beantragen, die bereits im Vorfeld des Vertragsabschlusses bestand oder zumindest absehbar war.

    Die Wartezeit schützt nicht nur den Versicherer vor einem Missbrauch der Versicherungsleistungen, sondern auch die Versichertengemeinschaft, die dadurch niedrigere Beiträge bezahlt.

    Wie sind die allgemeinen Wartezeiten in der Krankenzusatzversicherung?

    Besondere Wartezeiten bestehen bei Entbindung, Psychotherapie, Zahnbehandlung, Zahnersatz und Kieferorthopädie. Diese betragen 8 Monate. In dieser Zeit ist die Versicherungsgesellschaft Ihnen gegenüber von jeglicher Leistungspflicht entbunden.

    Sofern es der Tarif vorsieht, können die Wartezeiten aufgrund besonderer Vereinbarung entfallen. Für eine individuelle Beratung, wenden Sie sich bitte an unseren Außendienst vor Ort.

    Wie sind die Wartezeiten bei den Zusatzleistungen: Zahnbehandlung / Zahnersatz, Zahnreinigung und Brillenleistung?

    Die Wartezeit für die Zusatzleistungen betragen:

  • Zahnbehandlung/ Zahnersatz: 8 Monate.
  • Zahnreinigung: 3 Monate.
  • Brillenleistung: 3 Monate.
  • Wie kann ich meine Rechnung einreichen?

    Hier bieten sich Ihnen verschiedene Möglichkeiten:

    Die RechnungsApp – einfach geschickt

    Mit unserer RechnungsApp schicken Sie die erfassten Belege direkt an die Württembergische. Aufwendige Verschlüsselungsverfahren sorgen für höchste Datensicherheit bei der Übertragung. Sobald Ihr Leistungsauftrag bei uns eingegangen ist, erhalten Sie eine Bestätigung auf Ihr Smartphone. Bewahren Sie die Originalrechnungen bei sich mindestens so lange auf, bis Sie das Abrechnungsschreiben erhalten haben.

    Wenn Sie den Postweg zu uns wählen: Bitte nutzen Sie das Formular "Leistungsantrag", um Ihre Rechnungen per Post einzureichen! Die Württembergische möchte Ihnen Ihre Behandlungs- und Pflegekosten zügig erstatten. Mit dem Formular "Leistungsantrag" verkürzen sich die Bearbeitungszeiten und Sie erhalten schneller Ihr Geld. Legen Sie auch die Originalbelege oder die Duplikate mit Leistungsvermerk anderer Kostenträger, z. B. der gesetzlichen Krankenversicherung, bei. Dies ermöglicht eine schnelle Bearbeitung und Abrechnung. Unsere Anschrift steht bereits auf Ihrem Antrag:

    Württembergische Krankenversicherung AG

    Leistungsservice

    70163 Stuttgart

    Erhalte ich Geld zurück, wenn ich keine Leistung in Anspruch nehme?

    Wenn Sie eine Krankenvollversicherung bei der Württembergischen haben und diese in einem Kalenderjahr nicht in Anspruch nehmen, erhalten Sie ein Teil des Geldes zurück. Um die Höhe des Betrages zu erfahren, wenden Sie sich bitte an unseren Außendienst vor Ort.

    Wie beantrage ich für mich oder eine andere versicherte Person Pflegeleistungen?

    Möchten Sie für sich oder eine andere versicherte Person Leistungen aus der privaten Pflegepflichtversicherung oder aus einer bestehenden Pflege-Ergänzungsversicherung beantragen, teilen Sie uns das bitte formlos mit. Sie erhalten dann umgehend Informationen, was gezielt zu veranlassen ist.

    Eine stationäre Behandlung im Krankenhaus steht an! Was muss ich beachten?

    Legen Sie bei Aufnahme in ein Krankenhaus bitte immer Ihre Card für Privatversicherte vor. Von wenigen Ausnahmen abgesehen sind die Krankenhäuser dem Card-Verfahren angeschlossen. Diese rechnen ihre Kosten für Unterbringung und Verpflegung dann direkt mit der Württembergischen ab. Vorauszahlungen durch Sie sind nicht notwendig. Sollte ein Krankenhaus dem Verfahren nicht angeschlossen sein, rufen Sie bitte an. Die Württembergische wird sich dann mit dem Klinikum in Verbindung setzen.

    Die Rechnungen, die Sie unmittelbar von den behandelnden Ärzten erhalten, reichen Sie der Württembergischen zur Erstattung ein.

    Falls Sie eine Krankenhausbehandlung in einer Klinik durchführen möchten, in der nicht nur Krankenhausbehandlungen, sondern auch Kuren durchgeführt werden, benötigen Sie vor der Behandlung eine schriftliche Leistungszusage der Württembergischen. Damit wir Sie beraten können, informieren Sie uns bitte rechtzeitig.

    Kundenurteil "sehr gut" für Krankenversicherungsleistungen

    Auch dieses Jahr wurden unsere Krankenversicherungsleistungen wieder mit dem Kundenurteil "sehr gut" von Kubus ausgezeichnet.