Wohnen

Wärmepumpen richtig gegen Schäden und Diebstahl versichern

Der Gesetzgeber möchte bis 2024 Fakten schaffen: Weg von den fossilen, hin zu den nachhaltigen Energien. Viele Hausbesitzer interessieren sich dabei schon heute für das Heizen mit erneuerbaren Energien. Im Fokus: Die Wärmepumpe.

  • Wärmepumpen richtig gegen Schäden und Diebstahl versichern: Monteur installiert Wärmepumpe

Wärmepumpen: Heizung mit Zukunft

Versicherungsschutz für Ihre moderne Heizanlage

Künftig soll jede neu eingebaute Heizung mindestens zu 65 Prozent mit erneuerbaren Energien betrieben werden. Sollten Sie vor der Entscheidung stehen, eine neue Heizung einzubauen und dabei mit dem Gedanken an eine Wärmepumpe spielen, verrät Ihnen dieser Ratgeber, wie die richtige Versicherung dafür aussieht.

Das Wichtigste auf dieser Seite:

Welche Versicherung deckt die Wärmepumpe ab?Leistungen der WohngebäudeversicherungWas wird im Schadenfall ersetzt?Diese Pflichten haben SieHäufige Fragen

Über welche Versicherung ist eine Wärmepumpe abgedeckt?

Heizungswärmepumpen sind in den meisten Fällen über eine Wohngebäudeversicherung abgesichert. Es gibt jedoch ein paar kleine Einschränkungen - und nicht in jedem älteren Vertrag sind die modernen Heizungen bereits berücksichtigt. Es lohnt sich also, mit Ihrem Versicherer Kontakt aufzunehmen und nachzufragen, wenn Sie die Installation einer Wärmepumpe planen.

Im Fall Ihrer Württembergischen gilt: Sie ist als weiteres Grundstückbestandteil im Kompakt-, Komfort- und Premiumschutz Ihrer Wohngebäudeversicherung in verschiedenen Höhen abgesichert. Vor welchen Schäden genau, erfahren Sie im Kapitel zu den Versicherungsleistungen, etwas weiter unten.

Die Hausrat­versicherung schließt die Wärme­pumpe nicht mit ein

Die Hausratversicherung schützt alles, was aus einer Wohnung in eine andere umgezogen werden kann - um eine ganz grobe Faustregel mitzugeben. Die Wärmepumpe neben oder an Ihrem Haus ist also nicht Teil des Hausrats. Daher deckt die Hausratversicherung diese nicht ab.

Spezielle "Wärmepumpen­versicherungen"

Es gibt Anbieter, die Versicherungen nur für Wärmepumpen vertreiben. Diese sind noch verhältnismäßig neu auf dem Markt. Über eine gute Wohngebäudeversicherung ist die Wärmepumpe allerdings schon umfassend versichert.

Welche Leistungen bzw. Schäden deckt die Wohngebäudeversicherung ab und welche nicht?

In aller Kürze zusammengefasst: Die Wohngebäudeversicherung schützt Ihre Wärmepumpe vor den finanziellen Folgen von Schäden durch

  • Feuer
  • Leitungswasser
  • Sturm, Hagel und weiteren Elementargefahren
  • Diebstahl
  • mutwillige Beschädigung, einschließlich Graffiti

Es gibt jedoch einen Faktor, der beachtet werden muss. Mehr dazu in den folgenden Absätzen.

Wichtig ist der Ort der Installation

Ist sie fest am Gebäude angebracht oder (bspw. im Garten) frei stehend auf dem Grundstück? Der Ort ist für Ihren Versicherungsschutz bedeutend.

Die Art der Wärmepumpe spielt für uns übrigens keine Rolle. Egal, ob Sie mit einer Luftwärmepumpe oder Sole-Wasser-Wärmepumpe heizen, unsere Leistungen stehen Ihnen zur Seite.

Auf einen Blick: Wärme­pumpen in unserer Wohn­gebäude­versicherung

Unsere Tabelle zeigt, wie Wärmepumpenanlagen in unserem Wohngebäude-Tarif 2022 über weitere Grundstücksbestandteile versichert sind.

Versicherte Schäden

Abgesichert bis

Kompakt

Komfort

Premium

Feuer

5.000 €

10.000 €

Bis zur Versicherungssumme

Leitungswasser

5.000 €

10.000 €

Bis zur Versicherungssumme

Sturm und Hagel

5.000 €

10.000 €

Bis zur Versicherungssumme

Weitere Elementargefahren

5.000 €

10.000 €

Bis zur Versicherungssumme

Diebstahl

X

X

Bis 30.000 €

mutwillige Beschädigung inkl. Graffiti

X

X

Bis 25.000 €

Welche Schäden sind nicht abgedeckt?

  • Verschleiß
  • Vorsätzliche Beschädigung durch die Versicherungsnehmerin oder -nehmer

Richtig handeln bei Garantie- & Gewähr­leistungs­schäden

Die weiter oben erwähnten speziellen Wärmepumpenversicherungen werben gerne mit der Absicherung vor den finanziellen Folgen von Defekten oder Herstellungsfehlern. So lange Garantie und Gewährleistung gelten, sind allerdings Hersteller oder Installateur für Konstruktionsfehler oder Defekte verantwortlich.

Tipp: Der Baustein HaustechnikPlus

Über Zusatzbausteine können Kunden ihren Premium-Versicherungsschutz individuell erweitern.

Unser Baustein HaustechnikPlus 2022 schützt elektronische und elektrotechnische Anlagen der Haustechnik wie:

  • Heizungs- und Klimaanlagen - auch die Wärmepumpe!
  • elektronische Türöffner
  • Alarm- und Solaranlagen
  • Antennen und Satellitenempfangsanlagen
  • elektrische Antriebe für Rollläden und Garagentore
  • Elektroladestationen und Wallboxen für Elektrofahrzeuge
  • und Aufzüge

Vor den finanziellen Folgen von Schäden durch:

  • Bedienungsfehlern
  • Ungeschicklichkeit
  • Konstruktions- oder Materialfehlern
  • Wasser-, Öl- oder Schmiermittelmangel
  • Überdruck- oder Unterdruck sowie
  • Tierverbiss

Schäden durch Diebstahl und Einbruchdiebstahl sind hier bis zur Versicherungssumme ebenfalls enthalten.

Was wird im Schadenfall ersetzt?

Der Versicherer kommt für die finanziellen Folgen von versicherten Schäden auf. Er "ersetzt" also nicht das eigentliche Gerät, sondern übernimmt die Kosten für die Reparatur oder einen Neukauf. Es wird unterschieden zwischen Teilschaden und Totalschaden.

  • Teilschaden: Sind die Wiederherstellungskosten niedriger als der Neuwert der versicherten Anlage, übernimmt die Versicherung die Kosten für deren Reparatur.
  • Totalschaden: Ist eine Reparatur der versicherten Anlage teurer als ein Neukauf oder wurde diese gestohlen, liegt ein Totalschaden vor. In diesem Fall entschädigt der Versicherer den Neuwert oder den Zeitwert der Anlage.

Der Zeitwert ergibt sich aus dem Neuwert zum Zeitpunkt des Versicherungsfalls durch einen Abzug für Alter, Abnutzung und technischen Zustand.

Welche Pflichten haben Besitzer von Wärme­pumpen und wofür haften sie?

Als Hausbesitzer liegt es ganz in Ihrem Interesse, Ihr Gerät regelmäßig warten und überprüfen zu lassen.

Serviceintervalle einhalten - im eigenen Interesse

Auch Ihr Versicherungsvertrag sieht vor, dass Ihre moderne Heizungsanlage stets in gutem Zustand sein sollte. Mit der Wartung einer Wärmepumpe sollten nur qualifizierte Fachbetriebe beauftragt werden. Im Zweifel erkundigen Sie sich bei Ihrem Wärmepumpenhersteller nach den sinnvollen Service-Intervallen.

Schäden durch die Wärme­pumpe sind möglich

Wenn wir die Perspektive wechseln, ist nicht mehr die Wohngebäudeversicherung zuständig, sondern die private Haftpflichtversicherung: Ihre Wärmepumpe benötigt neben Schmiermittel auch Flüssigkeit, mit der sie die Wärme ins Haus überträgt. Tritt diese Flüssigkeit aus, kann ein Umweltschaden entstehen.

Möglich ist beispielsweise auch, dass ein starker Wind einen Teil einer bereits schadhaften Verschalung Ihrer Wärmepumpe abreißt und damit das in der Nähe geparkte Auto Ihres Nachbarn beschädigt. Für solche Kosten besteht in der Regel Versicherungsschutz über die Privathaftpflichtversicherung oder die Haus- & Grundbesitzerhaftpflichtversicherung. Die Wohngebäudeversicherung übernimmt diesen Schaden nicht.

Absatz-Entwicklung von Wärme­pumpen in Deutschland

Im Jahr 2023 wurden in Deutschland rund 350.000 Heizungswärmepumpen verkauft. Die Branche verzeichnet damit ein Absatzplus von ca. 48 Prozent gegenüber 2022.

JahrWärmepumpen-Absatz

2010

51.000

2011

57.000

2012

59.500

2013

60.000

2014

58.000

2015

57.000

2016

66.500

2017

78.000

2018

84.000

2019

86.000

2020

120.000

2021

154.000

2022

236.000

2023

ca. 350.000

Quelle: EUPD Research, 2023

Offene Fragen? Unsere Berater helfen Ihnen gerne weiter.

Wie melde ich einen Schaden?

Fällt Ihre Wärmepumpe aus, sollten Sie sofort einen zertifizierten Handwerksbetrieb einschalten.

  • Die Fachleute können die Ursache des Schadens herausfinden und die Wärmepumpe reparieren.
  • Wurde die Wärmepumpe z. B. durch ein Feuer, Leitungswasser, Sturm oder Hagel beschädigt, melden Sie den Schaden Ihrer Württembergischen.

Tipp: Die Wärmepumpe ist noch nicht lange "Trend". Eventuell gibt es bei einem Schaden an Ihrem Modell noch Gewährleistung oder Garantie.

So melden Sie uns einen Schaden

Melden Sie sich zeitnah bei uns. Der einfachste und schnellste Weg: Rufen Sie uns an oder melden Sie Ihren Schaden über unsere digitale Schadenmeldung. Natürlich steht Ihnen auch Ihre persönliche Beraterin oder Ihr Berater zur Seite.

  1. Rufen Sie uns so schnell wie möglich an, wenn ein Schaden entstanden ist.
  2. Schildern Sie uns genau, was wann und wie passiert ist.
  3. Wir nehmen Ihren Schaden auf und informieren Sie über die nächsten Schritte.
  4. Bei Bedarf besichtigen wir Ihren Schaden vor Ort.
  5. Wir sorgen dafür, dass Sie bald wieder zur Tagesordnung übergehen können.

Hausrat- und Gebäudeschäden
00800 81 82 4000
24 Stunden

So finden Sie die richtige Beratung

Die Beraterinnen und Berater der Württembergischen sind Ihr persönlicher Ansprechpartner zu allen Fragen rund um Ihre Absicherung. Ob Wohngebäudeversicherung, Kfz-Versicherung, private Krankenversicherung oder Rentenversicherung: Bei uns finden Sie verlässliche Partner, die Ihnen rund um Versicherung- und Vorsorge zur Seite stehen.

  • Persönlich. Partnerschaftlich. Verlässlich.
  • Sie sind keine Vertragsnummer, sondern ein Partner, den wir ein Leben lang begleiten.
  • Seit fast 200 Jahren stehen wir an der Seite von Menschen und Unternehmen.

Wenden Sie sich an Ihre bekannte Versicherungsagentur oder finden Sie hier Ihren persönlichen Ansprechpartner.

Tipps: Diebstahl­schutz für die Wärme­pumpe

Ihre moderne Heizung ist nicht nur der Witterung ausgesetzt. Die Gefahr droht also nicht allein durch Sturm, Hagel und andere Elementareinflüsse. Häufig ist gerade der Wärmepumpendiebstahl, den zum Beispiel das Nachrichtenmagazin Spiegel im Juni 2023 als den "großen Wärmepumpenklau" bezeichnete.

Die Landes­kriminal­ämter raten Immobilien­besitzern zu mehreren Maßnahmen, um Dieben die Arbeit zu erschweren:

  • Fixieren Sie die Verschraubungen mit Schweißpunkten.
  • Verwenden Sie Schrauben, die für Diebe schwer zu lösen sind, sogenannte "diebstahlhemmende" Schrauben.
  • Bringen Sie, sollte Ihr Hersteller oder Ihr Monteur so etwas anbieten, eine diebstahlsichere Verkleidung an.
  • Einige Geräte haben bereits eindeutige Nummern, kennzeichnen Sie Ihr Gerät, das macht den Weiterverkauf nach dem Diebstahl schwieriger.

Häufige Fragen

Noch mehr über den Schutz für Wärme­pumpen

Möchten Sie noch mehr wissen? Hier sammeln wir alle Fragen rund um den Schutz für Ihre Heizungswärmepumpe.

  • Um Ihr Gerät versichern zu können, muss es sich entweder an der Außenwand des versicherten Gebäudes oder auf dem Versicherungsgrundstück befinden. Individuelle Szenarien kann ein Ratgeber-Artikel wie dieser allerdings nie eindeutig klären. Wenden Sie sich im Zweifel stets vertrauensvoll an Ihre Beraterin oder Ihren Berater der Württembergischen.

  • Der Versicherungsbeitrag für Ihre Wohngebäudeversicherung errechnet sich aus verschiedenen Faktoren. Darunter sind beispielsweise:

    • Größe und Ausstattung des Gebäudes
    • der Bauartklasse des Hauses (Massivhaus, Holzhaus oder Fertighaus)
    • den versicherten Gefahren (Feuer wie Brand, Blitzschlag, Explosion, Leitungswasser, Sturm, Hagel, weitere Elementargefahren)
    • dem gewählten Tarif (Kompakt, Komfort, Premium) und zusätzlichen Bausteinen (Haustechnik, Photovoltaik und PremiumPlus)

    Ihr Berater ermittelt nach einem gemeinsamen Gespräch Ihren individuell angepassten Versicherungsschutz und macht Ihnen ein persönliches Angebot.

  • Nein, der Gesetzgeber schreibt keine Versicherung hierfür vor. Allerdings lohnt sich, die Wärmepumpe in eine bestehende Wohngebäudeversicherung aufzunehmen oder bei einem Neuabschluss zu berücksichtigen.

  • Die private Wohngebäudeversicherung ist nicht für Betriebe geeignet. Wie eine Wärmepumpe in der betrieblichen Gebäudeversicherung eingeschlossen wird, besprechen Unternehmer am besten bei einer persönlichen Beratung in einer Agentur vor Ort.

Gut zu wissen

Versicherungsthemen einfach erklärt

  • Sandsäcke als Hochwasserbarriere

    Vorstellen mag es sich niemand, aber darauf vorbereitet sollten Sie sein: Hochwasserkatastrophen und Überschwemmungen durch Niederschläge treten immer häufiger auf. Deswegen geben wir Ihnen wichtige Informationen zum Hochwasserschutz an die Hand.

  • Paar auf dem Sofa schauen gemeinsam in den Laptop

    Wie schreibt man eine Kündigung für die Wohnung? Bis wann muss sie den Vermieter erreichen? Hier erfahren Sie alles über die richtige, fristgerechte Kündigung von Mietverträgen.

  • Mann repariert Fahrrad

    Das beste Fahrradschloss ist nur so stark wie die Vorsicht seines Besitzers groß ist: Hier sammeln wir hilfreiche Tipps zum Diebstahlschutz für Ihr Fahrrad und alles, was im Fall der Fälle zu tun ist.

  • Zwei ältere Menschen mit Umzugskartons

    Wenn der Vermieter Eigenbedarf anmeldet, ist der erste Schock erst einmal groß. Ist das überhaupt rechtmäßig und was können Sie tun, um das Mietverhältnis aufrechtzuerhalten? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber zur Eigenbedarfskündigung.

Sicher sein beginnt mit einem Hallo

Und macht jederzeit ein gutes Gefühl. Was möchten Sie wissen?

Mann steht vor einem Grill und hält ein kleines Kind auf dem Arm
Von Haus aus bestens abgesichert

Sie haben Ihrer Familie ein schützendes Dach über dem Kopf geschaffen. Es verdient individuellen Schutz.

Wohngebäude­versicherung

Unsere Services

Direkt zu unseren Services und Kontaktmöglichkeiten

Ihre Daten und Services immer griffbereit: In unserem Kundenportal