Naturereignisse können jeden treffen.

Elementarversicherung.

In unseren eigenen vier Wänden fühlen wir uns sicher – auch wenn draußen die Welt untergeht. Aber jedes Jahr verursachen Naturereignisse wie Überschwemmungen, Starkregen oder Schneedruck immense Schäden an privaten Häusern. Gerade lokale und regionale Ereignisse haben oft existenzbedrohende Auswirkungen und zerstören regelmäßig, innerhalb kürzester Zeit, ganze Einrichtungen. In solchen Extremsituationen sind wir für Sie da. Schnell, zuverlässig, vor Ort.
Jetzt beraten lassen
Frau im Regenmantel - Sturzbach in einer Straße
  • Existenzbedrohende Kosten absichern
    Die Elementarversicherung schützt Sie vor den finanziellen Folgen von Naturereignissen – damit nicht alles, was Sie sich mühsam aufgebaut haben, mit einem Schlag vernichtet ist.
  • Gebäude richtig schützen
    In vielen älteren Verträgen sind Starkregen und Hochwasser nicht versichert. Ihnen fehlt die Elementarversicherung.
  • Fehlende staatliche Unterstützung kompensieren
    Finanzielle Hilfe vom Staat nach Naturereignissen gibt es nur noch in Ausnahmefällen: Wenn die Suche nach einer privaten Versicherung erfolglos war oder ein Angebot seitens der Versicherer nur zu wirtschaftlich unzumutbaren Bedingungen angeboten wurde.

Was ist eine Elementarversicherung?

Grafik Elementarschäden

Eine Elementarversicherung (oder Elementarschadenversicherung) schützt Hausbesitzer und Mieter vor den finanziellen Folgen extremer Wetterereignisse.

Elementarschäden können durch folgende Ereignisse eintreten:

  • Starke Regenfälle (Starkregen)
  • Überschwemmung
  • Rückstau
  • Schneedruck
  • Lawinen
  • Erdbeben
  • Erdrutsch
  • Erdsenkungen

Im Schadenfall übernimmt die Versicherung die Kosten zur Feststellung des Schadens und für Reparaturen, Sanierungen sowie im schlimmsten Fall sogar für den Wiederaufbau des Gebäudes. Im Rahmen der Hausratversicherung kommt der Baustein Naturgefahren für die Reparaturkosten des beschädigten Inventars auf oder übernimmt den Wiederbeschaffungspreis bei Zerstörung.

Elementar – so versichern Sie sich

Die Elementarversicherung wird als optionaler Baustein zur Hausrat - und Wohngebäudeversicherung angeboten. Als Einzel-Police kann sie nicht abgeschlossen werden.

Elementarversicherung als Baustein

Elementarversicherung als Baustein zur Hausratversicherung
Ihr Fels in der Brandung - Hausrat

Die Hausratversicherung ersetzt entstandene Schäden an Ihrem Hausrat. Geschützt ist Ihr Hausrat unter anderem gegen Brand, Sturm- und Hagelschäden sowie Überspannungsschäden. Ohne Elementarschutz sind zum Beispiel entstandene Schäden durch Starkregen nicht abgesichert. Starkregen führt oft zu einem Rückstau des häuslichen Abwassers, welches dann zurück ins Gebäude gelangt. Als Mieter beispielsweise kommt die Wohngebäudeversicherung (bei entsprechender Elementarversicherung) Ihrer Hausverwaltung dann für die Instandsetzung der Kellerräume auf. Auf den Kosten für den Ersatz Ihrer zerstörten Möbel und sonstigen Gegenstände bleiben Sie ohne eine Elementarversicherung aber sitzen.

Zurück

Elementarversicherung als Baustein zur Wohngebäudeversicherung
Glückliches Paar schauen durch Meterstabs-Haus

Hauseigentümer in Deutschland müssen eine Wohngebäudeversicherung vorweisen können. Ohne Elementarversicherung sichert eine Wohngebäudeversicherung das Gebäude selbst gegen Brand, Einbruch, Hagel, Leitungswasser und Sturm ab. Durch den Einschluss der Elementargefahren leistet sie aber auch für Reparaturkosten, die durch Naturgefahren verursacht werden. Muss nach einem Hochwasser beispielsweise ein Großteil der Fußböden und Wände im Keller sowie Erdgeschoss instand gesetzt werden, leistet die Wohngebäudeversicherung nur, wenn die Elementarversicherung als Baustein abgeschlossen wurde.

Zurück

Warum ist eine Elementarversicherung sinnvoll?

Naturkatastrophen nehmen zu

Auch in Deutschland werden Naturkatastrophen und extreme Wetterereignisse in den kommenden Jahrzehnten wahrscheinlich zunehmen. Wissenschaftler führen den Anstieg auf den Klimawandel zurück. Ereignisse wie Starkregen, Hochwasser oder extremer Schneefall können dabei große Schäden am Gebäude oder Hausrat verursachen. Fälschlicherweise wird oft immer noch davon ausgegangen, dass von Naturereignissen nur Gebäude betroffen sind, die in der Nähe von Gewässern stehen. Aber: auch Sie können betroffen sein. Denn gerade Starkregen verursacht oft auch fernab von Gewässern oder Hochwassergebieten Überschwemmungen durch Rückstau.

Zurück

Keine staatlichen Hilfen

Anders als in der Vergangenheit hilft der Staat nur noch in Einzelfällen. Auf staatliche Hilfsgelder können Sie nur hoffen, wenn Sie sich erfolglos um privaten Versicherungsschutz bemüht haben oder Ihnen eine Absicherung nur zu wirtschaftlich unzumutbaren Bedingungen angeboten wurde. Darauf haben sich die Ministerpräsidenten der Länder geeinigt.

Von Hausbesitzern und Mietern wird dieses Risiko leider dennoch häufig unterschätzt. Lediglich 41 Prozent der Hausbesitzer haben im Durchschnitt eine Elementarversicherung abgeschlossen (Quelle: GDV, Naturgefahrenreport 2018). Die gestarteten Informationskampagnen vieler Bundesländer möchten das ändern.

Zurück

Haben Sie Fragen zur Elementarversicherung?

Kontaktformular

Bei Fragen oder einem anderen Anliegen können Sie sich gerne über unser Kontaktformular melden.

Telefonische Beratung

Nutzen Sie unseren Rückrufservice und wir rufen Sie zu Ihrer gewünschten Zeit zurück.

Chat

Bei Fragen oder einem anderen Anliegen können Sie gerne über unseren Chat Kontakt aufnehmen.