Sich keinen Kopf machen – sondern ihn frei kriegen.

Unsere private Unfallversicherung.

Was gibt es Schöneres als unbeschwert das Leben zu genießen? Alle vier Sekunden passiert in Deutschland ein Unfall. Die meisten davon in der Freizeit. Hier besteht kein Schutz durch die gesetzliche Unfallversicherung. Unsere private Unfallversicherung bietet Ihnen weltweit und rund um die Uhr schnelle Hilfe und finanzielle Sicherheit.

Jetzt Angebot anfordern!
Paar beim Fahrradfahren in den Bergen

Ihre Vorteile bei der Württembergischen

  • Invaliditätsleistung als Einmalzahlung ab einem Invaliditätsgrad von 0,1 %
  • Monatliche lebenslange Unfall-Rente ab einem Invaliditätsgrad von 50 %
  • Assistance-Leistungen: Wertvolle Alltagshilfe
  • Viele Extras im Versicherungsumfang
  • Versicherungsschutz passend zu Ihren Bedürfnissen

Die wichtigsten Leistungen der Privaten Unfallversicherung im Überblick

Finanzielle Leistungen

Invaliditätsleistung und Unfallrente schaffen finanzielle Sicherheit nach einem Unfall.

  • Die Invaliditätsleistung gleicht die finanziellen Folgen mit einer Kapitalzahlung aus.
  • Die Unfallrente gleicht laufend zum Beispiel finanzielle Einkommenseinbußen aus.
  • Tagegelder decken zusätzlichen Kosten ab.

Hilfeleistungen

Wir unterstützen Sie bis zu zwölf Monate lang bei der Bewältigung des Alltags. Inklusive zum Beispiel:

  • häusliche Pflege, tägliches Mittagessen, einkaufen, putzen und Wäscheservice
  • Begleitung bei Arzt- und Behördengängen

Familien-Management

Bei Bedarf wird in den ersten Wochen nach dem Unfall die Kinderbetreuung durch eine Fachkraft organisiert. Inklusive zum Beispiel:

  • Zubereitung der Mahlzeiten, Beaufsichtigung und Hausaufgabenbetreuung
  • Mobilität für die Kinder – vom Kindergarten- oder Schulweg bis zum Arzttermin

Reha-Management

Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch beim Gesundwerden und in der Reha zur Seite - persönlich durch fachkundige Reha-Berater. Inklusive zum Beispiel:

  • Analyse Ihrer Situation und Optimierung des Rehabilitationsprozesses
  • Hilfe bei der schnellen Rückführung zur Eigenständigkeit

  • Invaliditätsleistung mit unterschiedlichen Mehrleistungs- und Progressionsmodellen

  • Unfall-Rente

  • Verbessertes Krankenhaus-Tagegeld

  • Todesfall-Leistungen

  • Hilfeleistungen

  • Familien-Management

  • Verbesserte Unfall-Rente mit Verdopplung der Rente

  • Verbesserte Gliedertaxe mit höheren Invaliditätsgraden

  • Umbau- und Umschulungsmaßnahmen

  • Tagegeld

  • Verbesserte Übergangsleistung

  • Leistungen bei Knochenbrüchen und Bänderrissen

  • Bergungs-, Such- und Rettungskosten Ausland

  • Bergungs-, Such- und Rettungskosten Inland

  • Kosten für Kosmetische Operationen

  • Sofortleistung bei Schwerverletzungen

  • Rehabilitations- und Fitnessmaßnahmen

  • Beratungsleistungen im Reha-Management

  • FSME und Lyme-Borreliose durch Zeckenstich

  • Erhöhte Kraftanstrengung*

  • Nahrungsmittelvergiftung

  • Bestimmte Impfschäden und Infektionen

  • Vergiftung durch Gase und Dämpfe

  • Einschluss Promillegrenze bei Alkohol am Steuer

  • Einschluss Promillegrenze bei Alkohol und sonstigen Unfällen (außer am Steuer)

  • Unfälle infolge Bewusstseinsstörungen durch Schlaganfall, Herzinfarkt, Zuckerschock, Epilepsie, Medikamente

  • Eigenbewegung*

  • Nebenberufliche Tätigkeiten (Berufsgruppe A mit Tätigkeit Berufsgruppe B)

Unsere aktuellen Tarife im Überblick

PremiumSchutz

  • 10.000 EUR

KomfortSchutz

  • 5.000 EUR

KompaktSchutz

PremiumSchutz

  • 90.000 EUR

  • 45.000 EUR

  • 45.000 EUR

  • 15.000 EUR

  • 10.000 EUR

  • 1,1 o/oo

  • 2,0 o/oo

KomfortSchutz

  • 60.000 EUR

  • 30.000 EUR

  • 30.000 EUR

  • 10.000 EUR

  • 5.000 EUR

  • 1,1 o/oo

  • 2,0 o/oo

  • Abgedeckt außer Epilepsie und Medikamente

KompaktSchutz

  • 30.000 EUR

  • 15.000 EUR

  • 15.000 EUR

  • 5.000 EUR

  • Kinder bis 14 Jahre

* Verrenkung eines Gelenks an Gliedmaßen oder der Wirbelsäule sowie Zerren oder Zerreißen von Muskeln, Sehnen, Bänder oder Kapseln an Gliedmaßen oder der Wirbelsäule.

Im Testvergleich

Entscheiden Sie sich für die ausgezeichnete Unfallversicherung der Württembergischen!

Aktiv leben, unbeschwert sein: Wir bieten Ihnen schnelle Hilfe und finanzielle Sicherheit

Der gesetzliche Basisschutz ist minimal!

Die Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung sind begrenzt. Jedes Jahr verletzen sich rund neun Millionen Menschen in Deutschland bei einem Unfall. 30 Prozent der Unfälle passieren in der Schule, an der Universität oder im Beruf sowie auf dem Hin- und Rückweg. Nur in diesen Fällen bietet die gesetzliche Unfallversicherung finanzielle Unterstützung - allerdings erst ab einer Minderung der Erwerbsfähigkeit von 20 Prozent.

Das Hauptproblem jedoch ist: Über 70 Prozent der Unfälle passieren in der Freizeit oder im Haushalt. Hier leistet die gesetzliche Unfallversicherung überhaupt nicht. Hausfrauen und -männer sowie Rentner haben gar keinen gesetzlichen Unfallschutz.

Zurück

Weltweit und rund um die Uhr abgesichert.

Im Gegensatz zur gesetzlichen Unfallversicherung sind Sie mit einer privaten Unfallversicherung weltweit und rund um die Uhr – also in Ihrer Freizeit, im Haushalt und im Beruf – abgesichert. Eine private Unfallversicherung bietet nicht nur finanzielle Hilfe, sondern zusätzlich auch wertvolle Hilfeleistungen wie etwa die Reinigung der Wohnung, Einkaufen oder die Betreuung von Kindern.

Die private Unfallversicherung sorgt dafür, dass Sie sich keine Sorgen machen müssen. Denn Sie wissen, dass immer jemand für Sie da ist, falls etwas passiert.

Zurück

Finanzielle Sicherheit bei einem Unfall

  • Invaliditätsleistung mit Mehrleistung oder Progression gleicht die finanziellen Folgen mit einer Kapitalzahlung aus.
  • Unfallrente gleicht finanzielle Einkommensbußen aus.
  • Todesfall-Leistung sichert Ihre Hinterbliebenen ab
  • Tagegelder decken Ihre zusätzlichen Kosten ab.

Und das kostet Sie keinen Cent mehr:

  • Schutz auch als Hobbytaucher
  • Vorsorgeschutz für neue Familienmitglieder
  • Bergungskosten
  • Kosten für kosmetische Operationen
  • Sofortleistung bei Schwerverletzten
  • Reha-Management

Zurück

Für jeden Bedarf die passende Lösung

Durch die verschiedenen Produktlinien können Sie Ihren Schutz optimal auf Ihren Bedarf anpassen.

  • PremiumSchutz:
    Top-Versicherungsschutz für besondere Ansprüche.
  • KomfortSchutz:
    Wichtige zusätzliche Leistungen und Verbesserungen im Versicherungsschutz für alle, die umfassenden Schutz möchten.
  • KompaktSchutz:
    Zuverlässiger Grundschutz für dieDinge,die Ihnen wichtig sind.

Zurück

Ihnen ist ein Unfall passiert?

Wir helfen Ihnen gern!

Hier finden Sie schnell alle wichtigen Informationen - und natürlich unsere Schadenhotline!

Die Unfallversicherung für finanziellen Schutz bei einem Unfall

Die Unfallversicherung der Württembergischen sichert den eigenen Lebensstandard nach einem Unfall.

Die Unfallversicherung der Württembergischen sichert den eigenen Lebensstandard nach einem Unfall.

Fragen und Antworten zur Privaten Unfallversicherung

Benötige ich eine private Unfallversicherung obwohl ich gesetzlich abgesichert bin?

Eine private Unfallversicherung ist für jede Person sinnvoll.

Die gesetzliche Unfallversicherung – in der Angestellte, aber auch Kinder, Auszubildende und Studenten pflichtversichert sind greift nur bei Unfällen, die sich bei der Ausübung der beruflichen Tätigkeit oder auf dem direkten Hin- und Rückweg zum und vom Arbeitsplatz ereignen. Analog verhält es sich bei Kleinkindern, Schülern oder Studenten bei Unfällen im Kindergarten, in der Schule oder Uni. Der Versicherungsschutz besteht auch hier nur während der Zeit im Kindergarten, der Schule oder in der Uni sowie auf dem direkten Weg dorthin oder von der Einrichtung nach Hause. Freiberufler und Selbstständige können sich freiwillig gesetzlich versichern - Rentner und Hausfrauen haben gar keinen gesetzlichen Versicherungsschutz.

Unfälle, die während Freizeitaktivitäten oder im Haushalt passieren, sind nicht gesetzlich versichert. Bei Berufstätigen sind das immerhin 80 Prozent.

Was ist eine Gliedertaxe?

Die Gliedertaxe ist die Basis der privaten Unfallversicherung. Sie gibt an, wie hoch der jeweilige Invaliditätsgrad, also die gesundheitliche Beeinträchtigung bei Verlust oder Funktionsunfähigkeit einzelner Körperteile oder Sinnesorgane ist.

Beispiele anhand der Gliedertaxe PremiumSchutz:

  • Auge: 55%; 140.000 EUR
  • Arm: 80%; 340.000 EUR
  • Fuß: 50%; 100.000 EUR
  • Hand: 70%; 260.000 EUR
  • ...

Benötige ich eine private Unfallversicherung obwohl ich kein Sportler bin?

Statistiken zufolge passieren die meisten Unfälle (über 36 Prozent) im Haushalt. Eine private Unfallversicherung ist demzufolge auch empfehlenswert wenn man keine Sportart betreibt.

Wie hoch sollte die Versicherungssumme meiner privaten Unfallversicherung sein?

Wie viel die private Unfallversicherung bei einem Schaden bezahlt, hängt zunächst von der vertraglich vereinbarten Versicherungssumme – auch Invaliditäts- oder Grundsumme genannt – ab. Wie hoch diese sein soll, muss jeder Versicherungsnehmer für sich individuell entscheiden. Es gibt jedoch Richtlinien, die besagen, sie sollte je nach Alter das Vier- bis Sechsfache des Bruttojahreseinkommens betragen, mindestens aber 100.000 Euro.

Je höher die Versicherungssumme und je mehr Leistungen gewünscht sind, desto höher ist auch der monatliche Beitrag. Auch der Beruf beeinflusst die Beitragshöhe. Wie viel der Versicherte nach einem Unfall schließlich ausbezahlt bekommt, hängt zudem von der vereinbarten Progression / Mehrleistung und dem Grad der Invalidität ab. Letzterer wird über die sogenannte Gliedertaxe berechnet – je nach Körperglied führt der Funktionsverlust oder Komplettverlust zu einem unterschiedlichen Grad der Invalidität.

Die Württembergische leistet schon ab einer Invalidität von 0,1 Prozent die Invaliditätszahlung. Ab einer Invalidität von 50 Prozent bezahlt sie die vereinbarte lebenslange monatliche Unfallrente.

Welche Progressionsstufe sollte man versichern?

Eine pauschale Aussage, welche Progressionsstufe sinnvoll ist, gibt es nicht. Hier spielen verschiedene individuelle Faktoren, wie z.B. das eigene Vermögen, die Familiensituation, der Beruf etc. eine Rolle. Ihr Ansprechpartner vor Ort kann Ihnen ein passgenaues Angebot mit der für Sie richtigen Progressionsstufe erstellen.

Gilt meine private Unfallversicherung auch im Ausland?

Ja. Die mit unserer privaten Unfallversicherung sind Sie weltweit und rund um die Uhr vor den finanziellen Folgen eines Unfalls geschützt.

Haben Sie weitere Fragen zur Unfallversicherung?

Chat-Service mit dem Kundenservice der Württembergischen Versicherung

Unser Servie-Center hilft Ihnen gerne weiter

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Bei Fragen oder einem anderen Anliegen können Sie sich gerne über unser Kontaktformular melden.

Telefonische Beratung

Nutzen Sie unseren Rückrufservice und wir rufen Sie zu Ihrer gewünschten Zeit zurück.

Belege einreichen

Mit unserer RechnungsApp können Sie schnell und einfach Ihre Belege bei uns einreichen.