Für das schönste Ziel der Saison: Freiheit.

Unsere Motorradversicherung.

Mit dem Motorrad durch schöne Landschaften zu fahren, ist für viele das Gefühl von maximaler Freiheit. Eine gute Absicherung ist dabei das A und O. Unsere Haftpflichtversicherung übernimmt Schäden, die Sie mit Ihrem Fahrzeug bei anderen verursachen. Mit einer zusätzlichen Kaskoversicherung ist Ihr Zweirad zudem geschützt.
Angebot anfordern
Ihr Fels in der Brandung - Motorrad

Ihre Vorteile bei der Württembergischen

  • Flexibler Typentarif
  • Sicherheit wird belohnt: Mit ABS 10 % Nachlass in der Haftpflicht- und 20 % Nachlass in der Vollkaskoversicherung
  • Individuelle Leistungs-Bausteine, z. B. Rabatt-Schutz
  • Exklusive Einstufungsmöglichkeiten: Beim Zweitmotorrad bis SF 7 (28 %) möglich
  • NEU: KompaktSchutz – unsere leistungsstarke Produktlinie für Preisbewusste
  • NEU: Motorrad-Bekleidungs-Schutz ist im PremiumSchutz automatisch enthalten und im KompaktSchutz als optionaler Baustein wählbar

Unsere Leistungen im Überblick

Haftpflichtversicherung - die Pflicht

Für die Zulassung Ihres Fahrzeugs benötigen Sie eine Haftpflichtversicherung. Sie kommt für Schäden auf, die mit Ihrem Fahrzeug verursacht werden, und wehrt unberechtigte Forderungen gegen Sie ab.

Teilkasko - der Grundschutz

Der Grundschutz sichert Schäden am eigenen Fahrzeug ab, zum Beispiel Glasbruch oder Elementarereignisse wie Sturm und Hagel, Diebstahl, Zusammenstoß mit Tieren sowie Tierbiss.

Vollkasko - der Rundumschutz

Mit der Vollkaskoversicherung sind Sie noch umfassender abgesichert. Ihr Schutz gilt auch bei selbst verursachten Unfällen, mut- und böswilliger Beschädigung durch Dritte.

  • Deckungssumme (pauschal/Personenschaden)

  • Mallorca-Police (für Mietwagen im europäischen Ausland) unbegrenzt

  • Ausland-Schaden-Schutz

  • Neupreis nach Unfall-, Brand-Totalschaden oder Totalentwendung *

  • Kaufpreisentschädiung nach Unfall- oder Brand-Totalschaden/Totalentwendung *

  • Mut- und böswillige Handlungen Dritter (Vandalismus)

  • GAP-Deckung bei Fahrzeugleasing und kreditfinanzierten Fahrzeugen

  • Überführungskosten für Neufahrzeug bei Totalschaden

  • Eigenschadenversicherung (Mindestselbstbehalt: 500 €), 100.000 € Entschädigungsleistung pro Jahr

  • Schäden am Akku aufgrund Bedienfehler, Über- und Unterspannung

  • Zusammenstoß mit Tieren aller Art

  • Schäden durch Tierrbiss (direkter Bissschaden) unbegrenzt

  • Teil- und Totaldiebstahl (Entwendung)

  • Diebstahl von unter Verschluss verwahrten mobilen Navis

  • Erstattung von Betriebsmitteln, z. B. Motoröl, Kühlflüssigkeit (kein Treibstoff)

  • Gepäckschutz (bis 1.000 EUR)

  • Motorrad-Bekleidungs-Schutz

  • Transportschutz

  • Schäden nach Kurzschluss unbegrenzt

  • Schäden aufgrund Sturm, Hagel, Blitzschlag, Überschwemmung

  • Schäden aufgrund Schnee-/Eislawinen, Erdrutsch, Muren, Steinschlag, Erdfall, Erdsenkung und Erdbeben

  • Glasschäden

  • Brand und Explosion

  • Verzicht auf den Einwand bei grober Fahrlässigkeit **

  • Verzicht auf Abzüge „neu für alt“ ***

  • Beitragsberechnung nach dem Gesamtwert (keine gesonderte Mehrwertberechnung)

  • Abmelde-/Zulassungskosten nach Totalschaden

  • Entsorgungskosten nach Totalschaden

  • Entsorgungskosten für beschädigten Akku

Unsere aktuellen Tarife im Überblick

Premium­Schutz

Starker Leistungsumfang zu fairen Konditionen

  • 100 / 15 Mio. EUR

Kompakt­Schutz

preisbewusst, alle wichtigen Risiken abgesichert

  • 100 / 15 Mio. EUR

  • 6 Wochen

Premium­Schutz

Starker Leistungsumfang zu fairen Konditionen

  • 24 Monate

  • 24 Monate

  • bis 1.000 EUR

Kompakt­Schutz

preisbewusst, alle wichtigen Risiken abgesichert

  • 12 Monate

  • 12 Monate

Premium­Schutz

Starker Leistungsumfang zu fairen Konditionen

  • zzgl. Folgeschäden bis 5.000 EUR

  • max. 300 EUR

  • zzgl. Folgeschäden bis 3.000 EUR

  • bis 150 EUR

Kompakt­Schutz

preisbewusst, alle wichtigen Risiken abgesichert

  • nur Wild, Federvieh, Rind, Schaf, Ziege, Pferd, Waschbär

  • nur Marderbiss zzgl. Folgeschäden bis 1.000 EUR

  • opionaler Baustein

  • zzgl. Folgeschäden bis 1.000 EUR

* Fußnoten

* gilt nicht bei Fahrzeugleasing

** gilt nicht bei Diebstahl, Alkohol oder Drogen

*** gilt nicht für den Akku

Fairster KFZ-Versicherer am Markt.

Unsere KFZ-Versicherung wurde von FOCUS MONEY in 2018 mit "Fairster KFZ-Versicherer" und der Note "sehr gut" ausgezeichnet.

Fairste Schadenregulierung am Markt.

Unsere KFZ-Versicherung wurde von FOCUS MONEY in 2018 mit "Fairste Schadenregulierung" und der Note "sehr gut" ausgezeichnet.

Optionale Bausteine

Das Plus an Sicherheit bei Fahrzeugausfall

Durch unseren Schutzbrief ist schnelle Hilfe zum Beispiel bei einem Unfall oder einer Panne sichergestellt. Reparaturen vor Ort, Rücktransport des defekten Fahrzeuges aus dem In- und Ausland oder ein Mietwagen sind ebenso Bestandteil unserer Leistungen, wie auch die Übernahme von Bergungs- und Übernachtungskosten, Krankenrücktransport und die Beschaffung von Ersatzdokumenten im Ausland.

Produktdetail Schutzbrief Classic

Zurück

Der Schutz für Ihren Geldbeutel

Bei maximal einem Schaden pro Jahr erhöht sich Ihr Beitrag im Schadenfall nicht.

Zurück

Optimaler Schutz für Ihre Motorrad-Bekleidung

Mit dem Baustein ist Ihre Motorrad-Bekleidung optimal geschützt. Versichert ist jene Bekleidung, die den Körper des Fahrers vor den besonderen Gefahren des Motorradfahrens nachhaltig schützt, beziehungsweise die Verletzungsgefahr deutlich minimiert.

Der Motorrad-Bekleidungs-Schutz kann nur im KompaktSchutz als Baustein abgeschlossen werden. Im PremiumSchutz (Teil-oder Vollkasko) ist Motorrad-Bekleidungs-Schutz automatisch Bestandteil der Deckung.

Zurück

Fragen und Antworten zur Motorradversicherung

Ist die Motorradversicherung eine Pflicht-Versicherung?

Als Motorradfahrer müssen Sie eine Kfz-Haftpflichtversicherung abschließen. Sie ersetzt den Schaden, den Sie mit Ihrem Fahrzeug anderen zufügen und ist gesetzlich vorgeschrieben. Die Versicherungssumme beträgt bei der Württembergischen 100 Mio. Euro, für geschädigte Personen davon je 15 Mio. Euro

Welche Schäden sind in der Motorradversicherung abgedeckt?

Eine Kfz-Haftpflichtversicherung kommt im Schadenfall für Personen-, Sach- und bestimmte Vermögensschäden auf.

Eine Kaskoversicherung deckt Schäden am eigenen Fahrzeug, z. B. entstanden durch den Zusammenstoß mit Tieren oder aufgrund von Sturm, Hagel, Blitzschlag (Teilkasko) und Überschwemmung. Auch selbstverschuldete und durch Vandalismus entstandene Schäden (Vollkasko) können versichert werden.

Kann ich meine Motorrad-Schutzbekleidung mitversichern?

Die Motorrad-Bekleidung ist bei der Württembergischen im PremiumSchutz der Kaskoversicherung bis 2.000 € (Selbstbehalt je Schaden 150 €) mitversichert und im KompaktSchutz als optionaler Baustein „Motorrad-Bekleidungs-Schutz“ zuwählbar.

Ist der Helm über die Kaskoversicherung versichert?

Ja, der Helm ist im Rahmen der Kaskoversicherung im Rahmen der versicherten Gefahren mitversichert. Wird der Helm etwa bei einem Unfall beschädigt, wird dieser nur bei bestehen einer Vollkaskoversicherung entschädigt.

Sind in der Motorradversicherung auch Schäden versichert, welche bei Transport z.B. auf einem Anhänger entstehen?
Schäden, welche beim Transport durch einen Unfall, welches das ziehende Fahrzeug verursacht, entstehen, sind bei der Württembergischen im PremiumSchutz der Kaskoversicherung, mitversichert.

Sind in der Motorradversicherung auch Schäden versichert, welche bei Transport z.B. auf einem Anhänger entstehen?

Schäden, welche beim Transport durch einen Unfall, welches das ziehende Fahrzeug verursacht, entstehen, sind bei der Württembergischen im PremiumSchutz der Kaskoversicherung, mitversichert.

Wer ist in der Motorradversicherung versichert?

Die Motorradversicherung greift im Schadenfall nicht nur beim Versicherungsnehmer. Es sind der Halter, der Eigentümer, der Fahrer und in entsprechenden Fällen auch der Sozius mitversichert. Dabei sind Rahmenbedingungen zu den jeweiligen Verhältnissen zu beachten.

Was ist die eVB (elektronische Versicherungsbestätigung) und wann benötige ich sie?

Die eVB-Nummer ist eine elektronische Versicherungsbestätigung und gilt in Deutschland als Nachweis für eine bestehende gesetzliche Kfz-Haftpflichtversicherung für ein Fahrzeug. Diese wird von der jeweiligen Versicherung ausgestellt und bei der An- und Ummeldung eines Motorrads bei der Zulassungsstelle benötigt. Sie besteht insgesamt aus sieben Zeichen (jeweils Zahlen und Großbuchstaben). > eVB-Nummer anfordern

Wie und wann kann ich meine Motorradversicherung wechseln?

Eine Autoversicherung kann jeweils zum vereinbarten Vertragsablauf mit einem Monat Kündigungsfrist, gekündigt werden. Läuft Ihre Versicherung z. B. zum 31. Dezember eines Jahres ab und Sie kündigen zum 30. November, gilt der Vertrag zum Ablaufdatum als beendet.

Auch im Fall einer Beitragserhöhung oder einem Schadenfall kann der Versicherungsnehmer von seinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen. Je nach Anbieter können Fristen und ihre Bedingungen variieren.

Wie berechnet sich eine Motorradversicherung?

Der Versicherungsbeitrag wird individuell anhand verschiedener Merkmale berechnet. Die Höhe des Beitrags wird unter anderem bestimmt durch die Fahrzeugart und das Fahrzeugalter. Ebenfalls spielen der Wohnort und die Schadenfreiheit des Versicherungsnehmers sowie die Anzahl der Fahrer und ihr Alter eine Rolle. Des Weiteren werden subjektive Tarifmerkmale betrachtet, wie z. B. ob das Motorrad in der Garage oder auf der Straße geparkt wird oder ob es über ein ABS-System verfügt.

Je nach Anbieter sind unter bestimmten Voraussetzungen Nachlässe möglich, z. B. für bestimmte Personengruppen (Kunden mit mehreren Versicherungsverträgen). Eine vereinbarte Selbstbeteiligung reduziert den Versicherungsbeitrag zusätzlich.

Wie erfolgt die Einstufung in der Motorradversicherung?

Starke Leistungen müssen nicht automatisch teuer sein! Profitieren Sie von unseren attraktiven Einstufungsmöglichkeiten.

  • Einstufung des ersten Motorrads unter bestimmten Voraussetzung mit SF3 möglich.
  • Einstufung des Zweit-Motorrads unter bestimmten Voraussetzungen bis SF7 möglich.

Bei der Einstufung handelt es sich um die sogenannte Schadensfreiheitsklasse, kurz SF-Klasse. Sie ergibt sich aus der Zeit, in der Sie schadenfrei gefahren sind, also Ihre Versicherung nicht in Anspruch genommen haben. Je mehr Jahre Sie unfallfrei gefahren sind, desto höher wird die SF-Klasse und desto niedriger der Beitrag Ihrer Motorradversicherung.

Fahranfänger oder Personen, die noch nie zuvor ein Fahrzeug auf sich versichert haben, starten in der Regel mit der Klasse 0. Jedoch sind die Einstufungsmöglichkeiten von Versicherer zu Versicherer unterschiedlich, sodass auch höhere SF-Klassen gewährt werden können.

Ist die Motorradversicherung übertragbar?

Bei der Übergabe einer Motorradversicherung ist es für den Versicherungsnehmer möglich, seine Schadenfreiheit zu übertragen. Die Übertragung bietet der/dem Begünstigte/n die Möglichkeit, durch eine höhere SF-Klasse einen niedrigeren Versicherungsbeitrag zu erhalten. Eine Übergabe der SF ist nur an Familienangehörige möglich und die Anerkennung der SF-Klasse findet nicht 1:1 statt. Denn es können die SF-Klassen nur dann übernommen werden, wenn das Motorrad regelmäßig zur Nutzung überlassen wurde. Auch das Führerscheindatum findet bei der Berechnung Anwendung.

Will zum Beispiel ein Vater seinem Sohn die SF-Klasse von 10 übertragen, aber dieser hat nur 4 Jahre lang seinen Führerschein, so können maximal 4 schadenfreie Jahre übertragen werden, wenn der Sohn das Motorrad nachweislich regelmäßig gefahren ist.

Ist die Motorradversicherung auch im Ausland gültig?

Der Versicherungsschutz ihres Motorrads besteht innerhalb der geografischen Grenzen in ganz Europa und den Gebieten, die der Europäischen Union angehören. Der Versicherungsschutz richtet sich dazuhin nach den gesetzlichen Gegebenheiten im Ausland.

Clubvereinbarung - mit Beitragsrückerstattung

Motorräder in Reihe geparkt

Unsere Clubvereinbarung

Sie sind Mitglied oder Vorstand in einem Motorradclub? Für Motorradclubs sind wir der richtige Partner – denn mit uns erhalten Sie die Clubvereinbarung – mit Beitragsrückerstattung.

  • Wir versichern die Motorräder der Clubmitglieder in der Haftpflicht- und Kaskoversicherung.
  • Die Clubvereinbarung wird zwischen dem Club und uns geschlossen.
  • Sie beinhaltet eine prozentuale Rückerstattung für die Club- beziehungsweise Vereinskasse aus den bezahlten Versicherungsbeiträgen bei gutem Schadensverlauf.
  • Die Auszahlung erfolgt ab zehn beziehungsweise 20 bei uns versicherten Motorrädern je nach Clubgröße und Vereinbarung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann sprechen Sie unsere Fachleute der Württembergischen Versicherung AG bei Ihnen vor Ort an.

Haben Sie Fragen zur Motorradversicherung?

Chat-Service mit dem Kundenservice der Württembergischen Versicherung

Unser Servie-Center hilft Ihnen gerne weiter

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Bei Fragen oder einem anderen Anliegen können Sie sich gerne über unser Kontaktformular melden.

Telefonische Beratung

Nutzen Sie unseren Rückrufservice und wir rufen Sie zu Ihrer gewünschten Zeit zurück.