Ein echtes Plus für Ihr Kind.

Unsere Zusatzversicherung KinderPlus.

Au Backe – viele Kinder haben eine Zahnfehlstellung. Kieferorthopädische Behandlungen sind teuer und müssen teils aus eigener Tasche bezahlt werden. Gleiches gilt für spezielle Behandlungen der Sprösslinge im Krankenhaus. Damit Eltern nicht in finanzielle Schwierigkeiten geraten, empfiehlt sich unsere Zusatzversicherung KinderPlus bis zum siebten Lebensjahr.

Jetzt Angebot anfordern!
Kind liegt auf Wise und isst Eis

Ihre Vorteile bei der Württembergischen

  • Chefarztbehandlung plus Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer bei stationären Krankenhausaufenthalten
  • Optional Unterbringung inklusive Rooming-in, wenn das Kind das 10. Lebensjahr noch nicht vollendet hat
  • Kieferorthopädische Leistungen zu 80 Prozent mitversichert

Unsere Leistungen im Überblick

KinderPlus macht die Gesundheit zur Chefsache

Optimale Versorgung im Krankenhaus
Machen Sie Ihr Kind schon für wenig Geld zum Privatpatienten im Krankenhaus. Mit der privaten Krankenzusatzversicherung ist Ihr Kind bei einem Krankenhausaufenthalt im Ein- oder Zweibettzimmer untergebracht und beim Chefarzt in den besten Händen. Zusätzlich werden bei der Unterbringung im Einzelzimmer auch noch die Kosten für das Rooming-in eines Elternteils übernommen, so lange das Kind das 10. Lebensjahr nicht vollendet hat.

Warum ist diese Vorsorge wichtig?

Das Beste für Ihr Kind

Die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung sind auch bei Kindern nur eine Grundversorgung. Wenn Sie Ihren Kindern die bestmögliche medizinische Versorgung im Krankenhaus sichern wollen und den Grundstein für ihre Zahngesundheit legen möchten, empfehlen wir Ihnen KinderPlus.

Zurück

Die Lücke schließen

50 Prozent aller Kinder und Jugendlichen haben Zahnfehlstellungen, die behandelt werden sollten. Kieferorthopädische Behandlungen sind allerdings teuer – 3.000 Euro und mehr sind keine Seltenheit.

Die gesetzlichen Krankenkassen dürfen gegenwärtig für die durchschnittlich zwei bis vier Jahre dauernde Behandlung aber nur bei „starken Zahnfehlstellungen“ zahlen. Bei leichten Zahnfehlstellungen darf die Kasse nicht leisten (siehe Übersicht KiG-Einstufung). Dennoch empfehlen Kieferorthopäden auch in diesen Fällen eine Behandlung. Die Kosten tragen die Eltern dann jedoch alleine.

Zurück

Ein Leben lang nutzbar

KinderPlus können Sie für Ihr Kind bis zur Vollendung des 7. Lebensjahres abschließen. Ist das Kind erwachsen, kann der Vertrag mit 21 Jahren in eine stationäre Zusatzversicherung sowie eine Zahnersatzversicherung umgewandelt werden – ohne erneute Gesundheitsprüfung.

Zurück

Haben Sie weitere Fragen zur Zusatzversicherung für Ihr Kind?

Chat-Service mit dem Kundenservice der Württembergischen Versicherung

Unser Servie-Center hilft Ihnen gerne weiter

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Bei Fragen oder einem anderen Anliegen können Sie sich gerne über unser Kontaktformular melden.

Telefonische Beratung

Nutzen Sie unseren Rückrufservice und wir rufen Sie zu Ihrer gewünschten Zeit zurück.

Belege einreichen

Mit unserer RechnungsApp können Sie schnell und einfach Ihre Belege bei uns einreichen.