Wohnen

Hausversicherung: Welche Versicherungen benötigen Hausbesitzer?

Der Traum vom Eigenheim ist bei vielen Personen groß. Wer sich ihn erfüllt hat, sollte nicht vergessen, sein Zuhause richtig zu versichern. Erfahren Sie, welche Hausversicherungen es gibt und wie Sie sich und Ihre eigenen vier Wände damit schützen.

Lesedauer: 7 Minuten

  • Hausversicherung - Welche Versicherungen benötigen Hausbesitzer?: Familie bastelt an einem Modellhaus im Wohnzimmer

Was kann als Hausbesitzer passieren?

Darum sollten sich Hauseigentümer absichern

Brand, Leitungswasser, Hagelschäden, Überflutungen: Die Liste an möglichen Risiken für ein Gebäude und dessen Ausstattung ist lang. Weitere Risiken kommen hinzu, wenn sich das Gebäude noch in Bau befindet. Das eigene Haus gegen diese Risiken zu versichern ist sinnvoll. Ansonsten können im Schadensfall hohe Kosten auf Eigentümer zukommen. Das Angebot der Württembergischen bietet Ihnen Rundum-Schutz.

Das Wichtigste auf dieser Seite:

Versicherungen für HauseigentümerVersicherungen für BauherrenWelche Versicherung zahlt bei Wasserschäden?Exkurs: Versicherungen für MieterHäufige Fragen

Welche Versicherungen sind für Hauseigentümer wichtig?

Wohngebäudeversicherung

Die Wohngebäudeversicherung ist ein wesentlicher Bestandteil des Versicherungsschutzes für Hauseigentümer. Sie bietet Schutz für das Gebäude selbst sowie für Nebengebäude, Garagen oder Terrassen. Das Eigenheim stellt oft das größte finanzielle Vermögen einer Person oder einer Familie dar. Im Falle eines Schadenereignisses, wie z. B. eines Brandes oder eines schweren Sturms, können die Reparatur- oder Wiederherstellungskosten erheblich sein und eine große finanzielle Belastung darstellen.

Abgedeckte Schäden

Beschädigungen oder Zerstörungen durch z. B.:

  • Feuer
  • Explosion
  • Sturm
  • Blitzschlag
  • Überschwemmung
  • Vandalismus
  • Hagel

Leistung der Wohngebäudeversicherung

Eine Wohngebäudeversicherung trägt dazu bei, die finanzielle Belastung zu mindern, indem sie die Kosten für die Reparatur oder den Wiederaufbau des beschädigten Gebäudes übernimmt.

Hausratversicherung

Eine Hausratversicherung ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Absicherung für Hausbesitzer. Zum Hausrat eines Eigenheims gehören oft wertvolle Gegenstände wie Möbel, Elektronik, Kleidung, Schmuck und persönliche Wertgegenstände. Im Falle eines Schadensereignisses wie einem Einbruch oder einem Brand können diese Gegenstände beschädigt oder gestohlen werden, was erhebliche finanzielle Verluste für den Hausbesitzer bedeuten kann.

Abgedeckte Schäden

Im Gegensatz zur Wohngebäudeversicherung, die das Gebäude selbst abdeckt, schützt die Hausratversicherung den persönlichen Besitz innerhalb des Hauses vor Schäden oder Verlust durch eine Vielzahl von Risiken wie z. B.:

  • Einbruchdiebstahl
  • Feuer
  • Leitungswasser
  • Vandalismus

Leistung der Hausratversicherung

Eine Hausratversicherung bietet finanziellen Schutz, indem sie die Kosten für die Reparatur oder den Ersatz dieser Gegenstände übernimmt.

Elementarversicherung

Wohngebäude- und Hausratversicherungen decken eine Vielzahl an Schadensarten ab. Dennoch gibt es bestimmte Naturkatastrophen und Elementarschäden, die in diesen Versicherungen nicht enthalten sind. Eine Elementarversicherung füllt diese Lücken und bietet einen umfassenden Schutz für Hausbesitzer bei Schäden durch Überschwemmung (z. B. bei Starkregen), Rückstau, Erdbeben, Erdfall, Erdsenkung, Erdrutsch, Schneedruck, Lawinen oder Vulkanausbruch.

Glasversicherung

Auch die Glasversicherung ergänzt den Versicherungsschutz von Hausrat- und Gebäudeversicherung. Ob Fenster, Spiegel oder Duschkabine: Bei Beschädigung oder Zerstörung von Glas durch Bruch ersetzt die Glasversicherung schnell und unkompliziert den entstandenen Sachschaden.

Private Haftpflichtversicherung

Eine private Haftpflichtversicherung ist ein entscheidender Bestandteil der Absicherung für jeden, aber insbesondere auch für Hausbesitzer. Schäden können jederzeit passieren, z. B. der Sturz eines Gastes auf einer rutschigen Treppe. In solchen Fällen kann der Hausbesitzer für die entstandenen Kosten haftbar gemacht werden, sei es für medizinische Behandlungen, Reparaturen oder Schmerzensgeldforderungen.

Abgedeckte Schäden und Leistungen der Haftpflichtversicherung

Die Versicherung bietet Schutz vor den finanziellen Folgen von Schadensersatzansprüchen Dritter. Sie deckt die Haftung des Versicherten für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ab, die er versehentlich einem anderen zufügt. Die Haftpflicht übernimmt die finanziellen Verpflichtungen und schützt den Hausbesitzer vor den – vor allem bei Personenschäden sehr hohen - Kosten von Schadensersatzansprüchen.

Photovoltaikversicherung

Hauseigentümer, die eine Photovoltaikanlage installiert haben, sollten auch eine Photovoltaikversicherung abschließen. Sie bietet Schutz vor den finanziellen Folgen von Schäden an oder Ausfällen der Anlage, sei es durch Naturereignisse, technische Defekte oder andere Risiken.

Immobilienrechtsschutz

Mit dem Immobilienrechtsschutz – oft auch Eigentümer-Rechtsschutz genannt – erhalten Sie Schutz bei Streitigkeiten als Eigentümer Ihrer selbst bewohnten Wohnung oder Ihres selbst bewohnten Einfamilienhauses z. B. mit dem Nachbarn.

Ergänzende Versicherungen für Vermieter

Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht

Eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung schützt Sie vor Schäden, die von Ihrem Haus ausgehen. Das können Schäden sein, die zum Beispiel durch eine defekte Treppe oder eine mangelhafte Beleuchtung verursacht werden. Diese Versicherung ist sinnvoll, wenn Sie Ihre Immobilie vermieten oder jemand anderem überlassen oder wenn Sie ein unbebautes Grundstück besitzen. Wenn Sie Ihr Haus selbst bewohnen und über eine Privathaftpflichtversicherung verfügen, ist eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung in den meisten Fällen nicht notwendig.

Vermieterrechtsschutzversicherung

Ob ausbleibende Mietzahlungen, Eigen­bedarfs­kündigung oder bei Auseinandersetzungen wegen der Betriebs­kosten­abrechnung: Wenn Sie als Vermieter Schutz bei Streitigkeiten im Zusammenhang mit Ihrer vermieteten Immobilie haben möchten, bietet Ihnen unsere Vermieter­rechtsschutz­versicherung Versicherungsschutz.

Welche Hausversicherungen sind für Bauherren wichtig?

Als Bauherr oder Bauherrin tragen Sie die Verantwortung für alles, was auf Ihrem Grundstück passiert – auch wenn Sie den Bau nicht selbst durchführen. Zur Absicherung gibt es daher eine Reihe von Bauherrenversicherungen, die wir in einem praktischen Paket anbieten.

Das Bauherren-Paket beinhaltet:

  • Bauherrenhaftpflicht: Mit der Bauherrenhaftpflicht sind Sie abgesichert, wenn auf Ihrem Grundstück etwas passiert z. B. wenn ein herabfallendes Bauteil einen Dritten am Kopf trifft. Wir bieten bis zu 50 Mio. € pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden.
  • Bauleistungsversicherung: Die Bauleistungsversicherung schützt Sie vor unvorhersehbaren Sachschäden während der Bauphase durch Ursachen wie beispielsweise Vandalismus oder eine undichte Wasserleitung.
  • Wohngebäudeversicherung: Die Wohngebäudeversicherung trägt im Rahmen einer Feuerrohbauversicherung die Kosten für notwendige Reparaturarbeiten bis hin zum kompletten Wiederaufbau des Gebäudes.
  • Bauhelferunfallversicherung: Passiert Ihnen als Bauherr oder einem Ihrer Bauhelfer ein Unfall auf der Baustelle, sind Sie mit der Invaliditätsleistung der Unfallversicherung finanziell abgesichert. Sie wird ab jedem messbaren Invaliditätsgrad ausgezahlt.
  • Rechtsschutzversicherung: Rechtsstreitigkeiten mit der Baufirma z. B. bei der Errichtung Ihres Einfamilienhauses können Sie mit unserem Bauherren-Rechtsschutz absichern.
Offene Fragen? Unsere Berater helfen Ihnen gerne weiter.

Welche Hausversicherungen zahlen bei Wasserschäden an Immobilien?

Verschiedene Hausversicherungen können bei Wasserschäden an Immobilien einspringen, je nach Art des Schadens.

  • Wohngebäudeversicherung: Deckt Schäden am Gebäude selbst ab, z. B. Wände, Böden, Decken, Sanitärinstallationen.
  • Hausratversicherung: Deckt Schäden an beweglichen Gegenständen im Gebäude ab, z. B. Möbel, Elektrogeräte, Kleidung.
  • Elementarversicherung: Deckt Schäden durch Naturereignisse wie Überschwemmungen bei Starkregen.
  • Private Haftpflicht: Deckt Schäden bei Dritten ab, die durch einen von Ihnen verursachten Wasserschaden entstanden sind.

Detailliertere Informationen erhalten Sie in unserem Ratgeber Wasserschaden: Welche Versicherung zahlt?

Exkurs: Welche Versicherungen sind für Mieter sinnvoll?

Sie haben sich den Traum vom Eigenheim noch nicht erfüllt oder bevorzugen einfach die Flexibilität als Mieter? Dann sind Sie mit folgenden Versicherungen umfangreich geschützt:

  • Eine private Haftpflichtversicherung schützt den Versicherungsnehmer vor finanziellen Ansprüchen Dritter für Personen- und Sachschäden, die versehentlich verursacht wurden. Dazu zählen auch Mietsachschäden.
  • Eine Hausratversicherung deckt den Schaden oder Verlust von persönlichem Eigentum in der Wohnung oder im Haus des Versicherten ab, beispielsweise durch Einbruchdiebstahl, Feuer oder Leitungswasser.
  • Eine Mietkautionsversicherung bietet dem Mieter die Möglichkeit, anstelle einer Barkaution eine Bürgschaftsurkunde als Sicherheit für den Vermieter zu stellen.
  • Eine Mietrechtsschutzversicherung bietet rechtliche Unterstützung und Deckung von Kosten im Falle von Rechtsstreitigkeiten zwischen Mieter und Vermieter, beispielsweise bei Kündigungen, Mietmängeln oder Streitigkeiten über Nebenkosten.

Beratung

Falls Sie noch offene Fragen zur unseren Hausversicherungen haben oder gerne eine persönliche Beratung wünschen, wenden Sie sich gerne an uns. Die Beraterinnen und Berater der Württembergischen sind Ihr persönlicher Ansprechpartner vor Ort. Ein verlässlicher Partner, der Ihnen in allen Versicherungs- und Vorsorgefragen mit Rat und Tat zur Seite steht. Gemeinsam finden wir eine passende Lösung für Ihre individuellen Bedürfnisse.

  • Persönlich. Partnerschaftlich. Verlässlich.
  • Sie stehen an erster Stelle - nicht Ihre Vertragsnummer.
  • Seit fast 200 Jahren stehen wir an der Seite von Menschen und Unternehmen.

Wenden Sie sich einfach an die Ihnen bekannte Versicherungsagentur oder finden Sie hier Ihren persönlichen Ansprechpartner.

Häufige Fragen

Fragen und Antworten zu unseren Hausversicherungen

Elementarschäden, Steuer, Umlagefähigkeit: Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen unserer Kundinnen und Kunden.

  • Das ist pauschal natürlich nicht zu beantworten. Um das Risiko von Hochwasser und Überschwemmung durch Starkregen besser einzuschätzen, können Sie den Hochwasser-Check des GDVnutzen. Dieser gibt Ihnen eine wohnortabhängige Risikoeinschätzung.

  • Haftpflichtversicherungen können in der Regel steuerlich geltend gemacht werden. Auch eine Rechtsschutzversicherung oder Unfallversicherung kann häufig von der Steuer abgesetzt werden. Nähere Informationen dazu finden Sie in unseren detaillierten Steuer-Ratgebern:

    Andere Versicherungen wie die Wohngebäudeversicherung oder die Hausratversicherung sind in der Regel für selbstgenutzte Immobilien nicht steuerlich absetzbar. Ausnahmen wie zum Beispiel bei einem separat genutzten Arbeitszimmer sind möglich. Wenden Sie sich am besten an einen Steuerberater oder eine Steuerberaterin, da wir keine vollumfängliche Steuerberatung leisten können.

  • In § 2 Nr. 13 der Betriebskostenverordnung ist aufgelistet, welche Versicherungen umlagefähig sind. Dazu gehören:

    • Wohngebäudeversicherung
    • Elementarversicherung
    • Glasversicherung
    • Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht
    • Haftpflicht für ggfs. Öltank und Aufzug

    Wichtig: Sie müssen Ihre Mieter im Mietvertrag über die Kosten informieren.

  • Hagelschäden am Haus, der Garage oder dem Gartenhäuschen sind in der Regel mit einer Wohngebäudeversicherung abgesichert.

Gut zu wissen

Das könnte Mieter und Eigentümer noch interessieren

  • Sandsäcke als Hochwasserbarriere

    Vorstellen mag es sich niemand, aber darauf vorbereitet sollten Sie sein: Hochwasserkatastrophen und Überschwemmungen durch Niederschläge treten immer häufiger auf. Deswegen geben wir Ihnen wichtige Informationen zum Hochwasserschutz an die Hand.

  • Monteur installiert Wärmepumpe

    Der Gesetzgeber möchte bis 2024 Fakten schaffen: Weg von den fossilen, hin zu den nachhaltigen Energien. Viele Hausbesitzer interessieren sich dabei schon heute für das Heizen mit erneuerbaren Energien. Im Fokus: Die Wärmepumpe.

  • Junger Mann mit Laptop

    Welchen Versicherungsschutz bietet die Haftpflichtversicherung für die Mietwohnung? Ist die Versicherung wirklich sinnvoll? In unserem Ratgeber zeigen wir Ihnen, worauf Sie achten müssen.

  • Frau beim Umzug in Ihre neue Wohnung

    In Mietverhältnissen können teure Schäden entstehen, die den Schutz der Privathaftpflichtversicherung wichtig machen. Erfahren Sie, was Mietsachschäden sind, wer haftet und was Ihre private Haftpflichtversicherung in diesem Zusammenhang leistet.

Sicher sein beginnt mit einem Hallo

Und macht jederzeit ein gutes Gefühl. Was möchten Sie wissen?

Frau liegt auf Sofa mit Handy in der Hand und Kopfhörer auf dem Kopf
Weil Zuhause mehr ist als vier Wände

Mit der Hausratversicherung der Württembergischen müssen Sie sich bei Schäden an Möbeln, Heimgeräten und Co. keine Sorgen um die Finanzen machen. Wir ersetzen Ihren Hausrat schnell und unkompliziert. Und das zum Neuwert.

Hausrat­versicherung

Unsere Services

Direkt zu unseren Services und Kontaktmöglichkeiten

Ihre Daten und Services immer griffbereit: In unserem Kundenportal