Damit kleine Missgeschicke nicht zur großen Sache werden.

Unsere Privathaftpflichtversicherung.

Für Schäden, die Sie anderen zufügen, müssen Sie gerade stehen. So will es das Gesetz. Ohne eine Privathaftpflichtversicherung können dabei hohe Kosten auf Sie zukommen. Vor allem, wenn Personen verletzt werden. Sie ist eine der wichtigsten Versicherungen und ein Muss für jeden. Denn sie schützt Sie als Privatperson vor den möglichen finanziellen Folgen von Schadenersatzansprüchen.
Zum Angebot
Ihr Fels in der Brandung - Drohne

Was ist eine Privathaftpflichtversicherung?

Das tägliche Leben birgt eine Vielzahl von Gefahren. Jeden kann das Risiko treffen, einen Schaden zu verursachen:

  • im Verkehr als Radfahrer oder Fußgänger
  • in der Freizeit oder beim Sport
  • als Mieter und Vermieter oder
  • als Eltern und Großeltern

Eine Privathaftpflichtversicherung schützt Sie als Privatperson vor Schadenersatzansprüchen Dritter. Sie ist eine der wichtigsten Versicherungen und übernimmt folgende Aufgaben:

  • Prüfung, ob und in welcher Höhe Sie zum Ersatz des entstandenen Schadens verpflichtet sind
  • Abwehr unbegründeter Ansprüche – auch vor Gericht
  • Wiedergutmachung in Geld bei berechtigten Forderungen

Welche Leistungen sind in der Privathaftpflicht abgedeckt?

Eine Privathaftpflichtversicherung kommt für Schäden auf, die Sie und die mitversicherten Personen anderen zufügen. Sie leistet Ersatz für:

  • Personenschäden, z. B. Arzt- und Krankenhauskosten, behindertengerechte Umbaumaßnahmen und Schmerzensgeld.
  • Sachschäden, z. B. Reparatur- und Wiederbeschaffungskosten, Wertminderung oder Nutzungsausfall.
  • Vermögensschäden, bei denen weder eine Person noch eine Sache unmittelbar Schaden nimmt.

Ihre Vorteile bei der Württembergischen

  • Hohe Versicherungssummen: Bis zu 50 Mio. Euro pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden
  • Individueller Schutz für Singles, Alleinerziehende, Paare oder Familien
  • Ausfalldeckung
  • Schlüsselverlust – auch berufliche Schlüssel
  • Schäden an der Mietwohnung (Mietsachschäden)
  • Versicherungssumme

  • Ausfalldeckung (Mindestschadenhöhe)

  • Verlust von Schlüsseln und Keycards

  • Schäden an der Mietwohnung

  • Schäden durch deliktunfähige Kinder und Erwachsene

Die aktuellen Produktlinien unserer Privathaftpflichtversicherung im Überblick

PremiumSchutz

  • 50 Mio. EUR

  • 20 Mio. EUR (ohne)

  • 500.000 EUR auch berufliche

  • 500.000 EUR

KomfortSchutz

  • 20 Mio. EUR

  • 20 Mio. EUR (2.000 EUR)

  • 200.000 EUR auch berufliche

  • 5 Mio. EUR

  • 200.000 EUR

KompaktSchutz

  • 5 Mio. EUR

  • 5.000 EUR nur private

  • 500.000 EUR

  • 5.000 EUR (nur Kinder)

Wie viel kostet eine Privathaftpflichtversicherung?

Monatsbeitrag für Einzelperson

3,19 Euro* * Beispiel: Versichert ist ein 24-jähriger Single im KompaktSchutz mit 250 Euro Selbstbeteiligung. Berücksichtigt ist ein Dauernachlass für eine 5-jährige Vertragslaufzeit und die gesetzliche Versicherungssteuer.

PremiumSchutz im Testvergleich

Die Haftpflichtversicherung mit dem PremiumSchutz wurde als „hervorragend“ bewertet.

Was deckt die Privathaftpflicht alles ab?

Ausfalldeckung

Springt ein, wenn Sie von einer anderen Person geschädigt werden (Versicherungsfall) und diese den Schaden nicht ersetzen kann.

Voraussetzung ist, dass Sie die Schadenersatzansprüche gerichtlich geltend gemacht haben und kein anderer Versicherer für den Schaden aufkommen muss. Im Premium- und KomfortSchutz ist die Ausfalldeckung bis 20 Mio. Euro mitversichert.

  • Im PremiumSchutz: ohne Mindestschadenhöhe, inklusive Opferschutz durch vorsätzlich begangene Gewalttaten bis 500.000 Euro und Rechtsverfolgungskosten bis 5.000 Euro
  • Im KomfortSchutz ab einer Mindestschadenhöhe von 2.000 Euro

Zurück

Schlüsselverlust

Wenn Sie Ihren Schlüssel verlieren, kann das schnell teuer werden. Zum Beispiel müssen verlorene Haus- oder Wohnungsschlüssel ersetzt sowie Schlösser und Schließanlagen ausgetauscht werden.

Bei Abhandenkommen Ihrer Schlüssel und Keycards ersetzen wir an Sie gerichtete Schadenersatzansprüche für

  • den Ersatz der Schlüssel/Keycards,
  • den notwendigen Austausch von Schlössern und Schließanlagen,
  • vorübergehende Sicherungsmaßnahmen (Notschloss),
  • einen Objektschutz des Gebäudes von bis zu 14 Tagen, ab dem Zeitpunkt, an dem der Verlust festgestellt wurde.

Wir ersetzen diese Kosten

  • im PremiumSchutz bis 500.000 Euro (private und berufliche Schlüssel)
  • im KomfortSchutz bis 200.000 Euro (private und berufliche Schlüssel)
  • im KompaktSchutz bis 5.000 Euro (private Schlüssel)

Zurück

Schäden an der Mietwohnung (Mietsachschäden)

Wir übernehmen die Kosten für Schäden, die Sie an Ihrem privat gemieteten Wohnraum (Mietsachschäden) verursachen. Im PremiumSchutz sogar bis zur vollen Versicherungssumme.

Zurück

Neuwertentschädigung

Auf Ihren Wunsch ersetzen wir einen Schaden auch zum Neuwert, wenn die beschädigte Sache nicht älter als 24 Monate und nicht teurer als 5.000 Euro ist (nur im PremiumSchutz).

Zurück

Baustein: Privat genutzte Flugmodelle und Flugdrohnen bis 5 kg

Laut Gesetz sind Sie als Halter von privat genutzten Flugmodellen und Flugdrohnen dazu verpflichtet, eine Haftpflichtversicherung abzuschließen. Werden z. B. durch Ihre Drohne Personen oder Sachen beschädigt, haften Sie als Halter. Auch ohne eigenes Verschulden.

In diesen Fällen bietet Ihnen unser Baustein „Privat genutzte Flugmodelle und Flugdrohnen bis 5 kg“ den notwendigen Schutz. Die Versicherungssumme hierfür beträgt je Versicherungsfall 3 Mio. Euro pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Diesen Baustein können Sie zum Premium- und KomfortSchutz einschließen.

Zurück

Schäden bei Gefälligkeitshandlungen

Wenn Sie einem Freund oder Bekannten unentgeltlich z. B. bei einem Umzug helfen, ist das eine Gefälligkeitshandlung. Entsteht dabei ein Schaden, berufen wir uns nicht auf den Haftungsverzicht und leisten bis zur Versicherungssumme.

Zurück

Schäden durch deliktsunfähige Kinder und Erwachsene

Wir regulieren den entstandenen Schaden, wenn Ihr Kind noch nicht haftbar gemacht werden kann (deliktsunfähig) und Sie als Eltern die Aufsichtspflicht nicht verletzt haben.

  • Im PremiumSchutz bis 500.000 Euro
  • Im KomfortSchutz bis 200.000 Euro
  • Im KompaktSchutz bis 5.000 Euro

Darüber hinaus sind im Premium- und KomfortSchutz auch Schäden durch deliktsunfähige Erwachsene mitversichert. Zum Beispiel infolge psychischer Erkrankungen, Demenz oder geistiger Behinderung.

  • Im PremiumSchutz bis 500.000 Euro
  • Im KomfortSchutz bis 200.000 Euro

Zurück

Schäden an geliehenen und gemieteten Sachen

Werden zu privaten Zwecken geliehene, gemietete, geleaste oder gepachtete fremde Sachen beschädigt oder vernichtet, ersetzen wir den entstandenen Schaden.

  • Im PremiumSchutz bis 500.000 Euro (hier ist auch das Abhandenkommen mitversichert)
  • Im KomfortSchutz bis 200.000 Euro

Mitversichert sind dabei auch:

  • Nicht versicherungspflichtige Fahrzeuge wie z. B. Aufsitzrasenmäher
  • Medizinische Geräte, die zu Diagnosezwecken oder zu anderen medizinischen Anwendungszwecken überlassen werden, z. B. 24-Stunden-EKG-Gerät
  • Zur Verfügung gestellte medizinische Geräte und Hilfsmittel, z. B. Rollstühle, Rollatoren oder Hörgeräte

Zurück

Vermietung von Eigentumswohnungen

Als Vermieter einer Eigentumswohnung haften Sie für die Schäden, die Ihrem Mieter durch Mängel an der Wohnung entstehen. Zum Beispiel, wenn eine herabfallende Deckenverkleidung die Wohnungseinrichtung Ihres Mieters zerstört. Als Vermieter haften Sie grundsätzlich auch, wenn Ihr Mieter einen Schaden am Gemeinschaftseigentum verursacht. Deswegen ist im Premium- und KomfortSchutz die Vermietung von bis zu drei Eigentumswohnungen mitversichert.

Zurück

Wir haben für jeden die passende Haftpflichtversicherung

Vater mit kleinem Sohn Huckepack

Familien

Die Privathaftpflichtversicherung für Familien bietet Schutz, falls Sie als Eltern Ihre Aufsichtspflicht verletzen oder wenn der Nachwuchs selbst die Verantwortung tragen muss.

Versichert innerhalb der Familien-Haftpflichtversicherung sind:

  • Versicherungsnehmer
  • Ehepartner oder auf Wunsch der Lebenspartner
  • Minderjährige unverheiratete Kinder
  • Volljährige unverheiratete Kinder während der beruflichen Erstausbildung
  • Haushaltshilfe während der Arbeit

Exklusiv in unserem PremiumSchutz für Familien sind alle dauerhaft im Haushalt des Versicherungsnehmers lebenden Personen mitversichert, soweit anderweitig kein Versicherungsschutz besteht. Zum Beispiel: Ihre Kinder, wenn Sie die Ausbildung bereits beendet haben.

Zum Angebot

Alleinerziehende

Umfassende Absicherung für Sie und Ihre Kinder bietet unsere Haftpflichtversicherung speziell für Alleinerziehende.

Ihre Kinder sind bei uns mitversichert, solange bis sie ihre berufliche Erstausbildung abgeschlossen haben. Wenn Sie eine Haushaltshilfe haben, ist sie während der Arbeit mitversichert.

Zum Angebot

Paare ohne Kinder

Für Paare ohne Kinder bieten wir den richtigen Versicherungsschutz.

Für Paare genügt eine gemeinsame Privathaftpflichtversicherung. Sowohl Sie als auch Ihr Ehe- oder Lebenspartner sind gegen Schadenersatzansprüche abgesichert. Wenn Sie eine Haushaltshilfe haben, ist sie während der Arbeit mitversichert.

Zum Angebot

Für Singles

Wir bieten für Singles (Alleinstehende) einen besonders günstigen Versicherungsschutz.

Der Versicherungsschutz ist optimal auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. Als Single sind Sie unabhängig und brauchen nur Schutz für gegen Sie gerichtete Schadenersatzansprüche. Wenn Sie eine Haushaltshilfe haben, ist sie während der Arbeit mitversichert.

Zum Angebot

Sie wollen einen Haftpflicht-Schaden melden?

Mit der privaten Haftpflichtversicherung sind Sie immer geschützt

SimpleShow Privat-Haftpflichtversicherung

Einen Moment nicht aufgepasst und schon ist es passiert. Schützen Sie sich vor den finanziellen Folgen aus den Gefahren des täglichen Lebens.

Fragen und Antworten zur Privathaftpflichtversicherung

Ab wann brauche ich eine private Haftpflichtversicherung?

Die private Haftpflichtversicherung ist ein absolutes Muss für Jeden. Ohne sie kann schon eine kleine Unachtsamkeit zu erheblichen finanziellen Problemen führen.

Kinder sind bei den Eltern mitversichert, bis sie volljährig sind oder die berufliche Erstausbildung abgeschlossen haben.

Als Familie oder Paar reicht eine gemeinsame Haftpflichtversicherung. So können Sie am Beitrag sparen.

Wann zahlt die private Haftpflichtversicherung?

Die private Haftpflichtversicherung zahlt, wenn Sie anderen einen Schaden zufügen und dafür geradestehen müssen. Gesetzlich sind sie zu Schadenersatz verpflichtet. Die Haftpflichtversicherung übernimmt dann folgende Aufgaben für Sie:

  • Prüfung, ob und in welcher Höhe Sie zum Ersatz des entstandenen Schadens verpflichtet sind.
  • Abwehr unbegründeter Ansprüche – auch vor Gericht.
  • Wiedergutmachung in Geld bei berechtigten Forderungen.

Kann man die Haftpflichtversicherung von der Steuer absetzen?

Die Privathaftpflichtversicherung können Sie als sonstige Vorsorgeaufwendungen in der Steuererklärung angeben.

Worauf muss ich bei dem Abschluss einer privaten Haftpflichtversicherung achten?

Achten Sie beim Abschluss darauf, dass die Versicherungssumme ausreichend hoch ist und der Umfang der Leistungen auf Ihre Bedürfnisse angepasst ist.

Bei den einzelnen Leistungen ist es wichtig genau hinzuschauen. Niedrige Beiträge werden oft durch Selbstbeteiligungen bei einzelnen Leistungen ausgeglichen. Das bedeutet, dass Sie im Schadenfall einen Teil selbst tragen müssen. Die Selbstbeteiligung ist oft höher als der eigentliche Jahresbeitrag.

Gute Privathaftpflichtversicherungen decken auch Gefälligkeitshandlungen und Ausfalldeckung mit ab und bewahren Sie davor, auf Ihren Schadenersatzansprüchen sitzen zu bleiben.

Wie lange sind Kinder mitversichert?

Minderjährige Kinder sind grundsätzlich über die Privathaftpflichtversicherung der Eltern mitversichert. Volljährige Kinder sind mitversichert, wenn Sie noch zur Schule gehen oder sich in der beruflichen Erstausbildung (Ausbildung, Studium etc.) befinden. Ebenso sind Kinder mitversichert, die in der Bundeswehr Freiwilligen Wehrdienst leisten oder ein Freiwilliges Soziales/Ökonomisches Jahr bzw. Bundesfreiwilligendienst absolvieren. Generell erlischt die Mitversicherung, wenn Ihr Kind heiratet oder einen Beruf ausübt.

Was kostet die Privathaftpflichtversicherung der Württembergischen?

Sie können die Privathaftpflichtversicherung der Württembergischen ab monatlich vier Euro abschließen (KompaktSchutz, Single, 250 Euro Selbstbeteiligung). Je nachdem welchen Tarif (Single, Alleinstehend, Paare, Familie) und welche Produktlinie (KompaktSchutz, KomfortSchutz, PremiumSchutz) Sie wählen und ob Sie zusätzliche Leistungen einschließen möchten, verändert sich Ihr Beitrag.

Was ist eine Ausfalldeckung?

Die Ausfalldeckung Ihrer privaten Haftpflichtversicherung hilft, wenn Ihnen eine andere Person einen Schaden zufügt und diesen nicht ersetzen kann. Das kann passieren, wenn die andere Person zahlungs- bzw. leistungsunfähig ist oder wenn die Durchsetzung Ihrer Schadenersatzforderungen gescheitert ist. Damit die Ausfalldeckung einspringt, gibt es zwei Voraussetzungen: Der Ersatz des Schadens muss von Ihnen gerichtlich eingefordert werden und es darf kein anderer Versicherer für den Schaden aufkommen. Die Ausfalldeckung ist im Premium- und KomfortSchutz bis 20 Mio. Euro mitversichert.

Gilt die Privathaftpflichtversicherung auch im Ausland?

Ja, die Privathaftpflichtversicherung gilt auch im Ausland. In allen EU- und EFTA-Staaten sind Sie im Premium- und KomfortSchutz ohne zeitliche Begrenzung geschützt. In anderen Ländern/Staaten gilt der Versicherungsschutz vorrübergehend (Auslandsaufenthalt von bis zu fünf Jahren). Im KompaktSchutz sind Sie generell für zwei Jahre abgesichert.

Haben Sie weitere Fragen zur Privathaftpflicht?

Chat-Service mit dem Kundenservice der Württembergischen Versicherung

Wir helfen Ihnen gerne weiter

Bei Fragen oder einem anderen Anliegen können Sie sich gerne über unser Kontaktformular melden.

Telefonische Beratung

Nutzen Sie unseren Rückrufservice und wir rufen Sie zu Ihrer gewünschten Zeit zurück.